Homepage
MenschenMitarbeiter:innen
Investitionen in unsere Mitarbeiter:innen
Employees in a training session at the Fall River fulfillment center
Employees in a training session at the Fall River fulfillment center

Investitionen in unsere Mitarbeiter:innen

Amazon baut eine starke Unternehmenskultur auf und investiert in seine Mitarbeiter:innen, um vielfältige, innovative Arbeitskräfte anzuziehen, die wir brauchen, um die Erwartungen unserer Kund:innen heute und in Zukunft zu übertreffen.
Wettbewerbsfähige Löhne
Wir bieten wettbewerbsfähige Einstiegslöhne in aller Welt.
  • 12 in Deutschland
    In den USA beträgt der Einstiegslohn bei Amazon 15 US-Dollar pro Stunde für alle Vollzeit-, Teilzeit-, Aushilfs- (auch Zeitarbeits-) und Saisonarbeitskräfte. Unser Einstiegslohn liegt im Vereinigten Königreich bei 9,70 GBP, in Kanada bei 16 CAD, in Deutschland bei 12 EUR und in Frankreich bei 10,67 EUR.
monahad-1220x686
monahad-1220x686
Vorteile der Lohnerhöhung
Das Angebot hoher Einstiegslöhne wirkt sich positiv auf andere Löhne auf den örtlichen Arbeitsmärkten aus, auf denen Amazon in den USA tätig ist. Eine kürzlich durchgeführte Studie von Wirtschaftswissenschaftler:innen an der University of California-Berkely und an der Brandeis University ergab, dass die Entscheidung von Amazon, die Einstiegslöhne auf 15 US-Dollar pro Stunde anzuheben, zu einer Erhöhung der durchschnittlichen Stundenlöhne um 4,7 % bei anderen Arbeitnehmer:innen auf demselben Arbeitsmarkt, basierend auf Pendlerzonen, führte.
Gesundheitsvorsorge und Unterstützung der Familie
In den USA bieten wir umfassende, geschlechtsunabhängige Gesundheitsleistungen ab dem ersten Tag einer regulären Vollzeitbeschäftigung. Außerhalb der USA bieten wir unseren Mitarbeiter:innen Zugang zu Leistungen zur Unterstützung des körperlichen und finanziellen Wohlergehens, wie beispielsweise Zugang zu Gesundheitsvorsorge und langfristigen Sparplänen. Wir entwickeln derzeit unsere Vorsorgeprogramme in verschiedenen Ländern weiter, um die Anforderungen unserer vielfältigen Mitarbeiter:innen zu unterstützen.
In Indien beispielsweise übernehmen wir mittels eines Netzwerks aus hochwertigen Anbietern die Kosten für Unfruchtbarkeitsbehandlungen und Operationen zur Geschlechtsangleichung. Amazon Mitarbeiter:innen haben in 26 Ländern Zugang zu Telemedizin, die schnelle und sichere Versorgung bietet, und in 21 Ländern werden Familien mit Kindern, die an Autismus oder anderen Behinderungen leiden, durch ReThink unterstützt, was ihnen hilft, die Fähigkeiten zu entwickeln, die sie brauchen, um ihr volles Potenzial auszuschöpfen. Zudem haben Amazon Mitarbeiter:innen und ihre anspruchsberechtigten Familienmitglieder in aller Welt Zugang zu einem Mitarbeiterunterstützungsprogramm, das rund um die Uhr psychologische Hilfe bietet.
20170608_WarriorsAffinityGroup.jpeg
20170608_WarriorsAffinityGroup.jpeg
Beschäftigung von Veteran:innen und Ehepartner:innen von Mitgliedern des Militärs
Stand Juni 2021 beschäftigt Amazon mehr als 40.000 Veteran:innen und Ehepartner:innen von Militärangehörigen in den USA. Damit überschreiten wir den im Jahr 2016 abgegebenen Joining Forces Pledge, mit dem wir uns verpflichteten, im Lauf der kommenden fünf Jahre 25.000 Veteran:innen und Ehepartner:innen von Militärangehörigen zu beschäftigen und 10.000 aktive Militärangehörige, Veteran:innen und Ehepartner:innen von Militärangehörigen zu schulen.
Im Jahr 2019 verpflichtete sich Amazon, bis 2025 700 Millionen US-Dollar für die Planung, den Start und die Skalierung kostenloser oder kostengünstiger Weiterbildungsmöglichkeiten für 100.000 Mitarbeiter:innen auszugeben. Seitdem hat Amazon seine Schulungsprogramme größenmäßig angepasst und erweitert. In den ersten 12 Monaten nahmen 15.000 Mitarbeiter:innen daran teil.
Weiterbildung und Karriere
Zu unseren Kompetenzschulungsprogrammen zählt auch Career Choice, wobei Mitarbeiter:innen in den USA, Europa, Australien, Südafrika, Kanada und Costa Rica 95 % der Kursgebühren in stark nachgefragten Bereichen vorab bezahlt bekommen. Über Career Choice bilden sich mehr als 40.000 Mitarbeiter:innen in 14 Ländern in den Bereichen IT, Gesundheitsvorsorge, mechanische und gewerbliche Berufe, Verwaltungs- und Unternehmensdienstleistungen und Transportwesen weiter. Zu den weiteren Programmen zählen Amazon Apprenticeship, Amazon Technical Academy, Associate2Tech, Machine Learning University und AWS Training and Certification. Sie alle unterstützen die Amazon Mitarbeiter:innen dabei, entscheidende Kompetenzen zu erwerben, um entweder bei Amazon oder in einem anderen Unternehmen auf anspruchsvollere, besser bezahlte technische und nicht-technische Stellen wechseln zu können.
Erfahrt in unserem Blog zu COVID-19-Impfungen und -Tests mehr darüber, wie wir unsere Mitarbeiter:innen in der COVID-19-Pandemie unterstützen.
  • Amazon associate in a fulfillment center following additional safety proceedures in response to the COVID-19 pandemic
    Prozessverbesserungen
    Unsere oberste Priorität ist es, für die Gesundheit und den Schutz unserer Mitarbeiter:innen zu sorgen. Aus diesem Grund führte Amazon im Jahr 2020 mehr als 150 Prozessverbesserungen durch und investierte über 11,5 Milliarden US-Dollar in COVID-19-Initiativen, damit die Mitarbeiter:innen geschützt sind und die Produkte zu den Kund:innen gelangen.
  • vaccine-image
    Kritische Ausstattung
    Wir belieferten unsere Logistikzentren und Bürostandorte mit Ausrüstung, darunter mehr als 283 Millionen Masken, 287 Millionen Handschuhe, 15 Millionen Liter Handdesinfektionsmittel, 13 Millionen Liter Desinfektionsspray, 1,5 Billionen Feuchttücher, 351.000 Thermometer und 16.500 Wärmekameras.
  • vaccine-image
    COVID-19-Testkapazitäten
    In dem Bemühen, für die Sicherheit unserer Mitarbeiter:innen mit Kundenkontakt zu sorgen, bauten wir unsere eigenen COVID-19-Testkapazitäten auf, wodurch wir an Hunderten Standorten täglich Zehntausende Tests durchführen können.
  • Amazon employee performing work duties while wearing a mask, during COVID-19 pandemic.
    Boni und Prämien
    Zur Unterstützung unserer Mitarbeiter:innen weltweit, welche die wichtige Aufgabe der Kundenbelieferung übernehmen, haben wir im Jahr 2020 über 2,5 Milliarden US-Dollar in Form von Boni und Prämien ausgezahlt. Wir richteten außerdem einen Hilfsfonds in Höhe von 25 Millionen US-Dollar für unsere Partner:innen wie beispielsweise Lieferfahrer:innen und Saisonarbeitskräfte ein, die sich in finanzieller Not oder Quarantäne befinden.
  • Two people wearing PPE work in a lab. The person in the foreground places a tray in lab equipment.
    Unterstützung der Mitarbeiter:innen, Partner:innen und Familien in Indien
    Im Rahmen unseres Engagements, um Indien bei der Bekämpfung der zweiten COVID-19-Welle zu unterstützen, lieferten wir Sauerstoffkonzentratoren, Oximeter und weitere kritische Ausstattung an unsere Mitarbeiter:innen.
  • Prozessverbesserungen
  • Kritische Ausstattung
  • COVID-19-Testkapazitäten
  • Boni und Prämien
  • Unterstützung der Mitarbeiter:innen, Partner:innen und Familien in Indien
Aktuelles
Erfahren Sie, wie wir unser Potenzial, unseren Einfluss und unsere Innovationskraft für den Aufbau einer nachhaltigen Zukunft einsetzen.
  • „So schlimm die Situation ist: Wie wir als Team hier gerade Menschen helfen können, macht mich unheimlich stolz.“ Ich kann mich diesen Worten meines Kollegen Daniel Vidackovic aus unserem Verteilzentrum in Eschweiler nur anschließen. Das Maß der Zerstörung macht sprachlos, auch weil etliche unserer Kolleg:innen vor Ort direkt betroffen sind. Umso dankbarer bin ich für alle Helfer:innen, die jetzt da sind, um das Leid zu lindern – und ich bin stolz auf die vielen Amazonians, die mit helfenden Händen dabei sind.
  • Mit unserer „Fun Run Week“ fördern wir nicht nur die Gesundheit und das Wohl unserer Mitarbeiter:innen, sondern helfen auch sozial benachteiligten Kindern. 18.000 Euro kamen durch die Gesundheitsaktion der Berliner Arche zugute.
  • Im Himalaya-Staat Nepal hat die Pandemie ihren Gipfel erreicht - mit dramatischen Folgen in der mehrheitlich armen Bevölkerung. Um vor Ort zu helfen, unterstützen wir das World Food Programm der Vereinten Nationen und das nepalesische Gesundheitsministerium mit dringend benötigten Covid-19-Schutzausrüstungen. Letzte Woche haben wir erstmals eine Frachtmaschine aus Deutschland auf den Weg geschickt.