Nachhaltiger Transport

Der Transport ist eine Schlüsselkomponente unseres Ziels, alle Amazon Sendungen im Rahmen von Shipment Zero" CO2-neutral zuzustellen. Wir setzen uns dafür ein, diesen wichtigen Faktor für unsere CO2-Bilanz zu optimieren und zu transformieren, indem wir verschiedene Strategien einsetzen.

Elektrifizierung unserer zukünftigen Transportflotten
Amazon arbeitet weltweit mit hunderten elektrischen Fahrzeugen und hat bereits 440 Millionen US-Dollar in Rivian investiert, um die Produktion elektrischer Fahrzeuge beschleunigen. Diese sind für die Emissionsreduktion beim Transport von entscheidender Bedeutung. Als Teil unseres Engagements für unser Klimaschutzversprechen („The Climate Pledge“) hat Amazon kürzlich 100.000 neue elektrische Lieferfahrzeuge bei Rivian bestellt. Das ist die größte jemals getätigte Bestellung elektrischer Lieferfahrzeuge. Schon 2021 sollen die neuen Elektrofahrzeuge Pakete ausliefern. 10.000 der neuen Fahrzeuge sollen bereits 2021 unterwegs sein und bis 2030 dann sämtliche 100.000 Fahrzeuge, wodurch bis dahin 4 Millionen Tonnen Kohlenstoff eingespart werden.

Die Effizienz aktueller Fahrzeuge maximieren
Wir arbeiten konzentriert daran, die effizientesten und innovativsten Technologien anzuwenden, aber wir maximieren auch die Effizienz unserer aktuellen Flotten. Unsere Flotten in Nordamerika umfassen verschiedene Anhänger unterschiedlicher Größen, die mit Unterfahrschutz (Verkleidungen an den unteren Seitenrändern eines Anhängers für bessere Aerodynamik) sowie einer automatischen Reifendruckregelanlage, die für einen optimalen Luftdruck und damit optimale Kraftstoffeffizienz sorgt, ausgestattet sind. Wir verwenden Schmutzfänger, die so ausgelegt sind, dass sie den Luftstrom und Wasser durchlassen und so den Luftwiderstand minimieren und im Jahr durchschnittlich 100 Gallonen (rund 380 Liter) Dieselkraftstoff pro Fahrzeug zu sparen. In Europa haben wir Doppeldecker-Anhänger entwickelt, mit denen die Ladekapazität pro Anhänger erhöht und die Gesamtanzahl der Anhänger auf der Straße reduziert wird.

Optimierung unserer Lieferlogistik
Wir bei Amazon arbeiten kontinuierlich daran, unser Liefernetzwerk zu optimieren und die Effizienz bei der Lieferung unserer Produkte zu steigern. Um Kundenbestellungen schnell zu erfüllen, nutzen wir tausende Fahrzeuge für den Weg zwischen den Versandzentren und den Lieferzielen. Wir nutzen Daten und Algorithmen, um so viele Lieferungen wie möglich in ein einzelnes Fahrzeug oder Flugzeug zu verladen. Wir analysieren außerdem, wo welche Artikel am häufigsten bestellt werden, um sicherzustellen, dass diese Artikel in den Logistikzentren in der Nähe auf Lager sind, um so wenige Flugzeuge oder LKW wie möglich für Langstreckenlieferungen zu nutzen. Die Effizienzsteigerung innerhalb unseres Netzwerks kann dafür sorgen, dass weniger Fahrzeuge und Flugzeuge benötigt werden.

Nutzung alternativer Liefermethoden
Wir wenden ständig neue oder alternative Ideen an unterschiedlichen Standorten weltweit an, um unsere Effizienz zu steigern und die Emissionen zu reduzieren. In Ballungszentren wie New York City liefern wir Pakete zu Fuß aus, haben die Nutzung von traditionellen Fahrrädern ausgebaut und nutzen zudem Elektrofahrräder mit Anhängern, die mit bis zu 45 Paketen beladen werden können. Unsere Flotte in Indien umfasst elektrische dreirädrige Fahrzeuge, auch bekannt als Rikschas, sowie Erdgasfahrzeuge. Auch in Europa bilden Elektrofahrräder und Erdgasfahrzeuge Teil unserer Flotte. Außerdem entwickeln wir vollständig autonome elektrische Lieferservices wie den Amazon Scout und Prime Air Drohne.

Partnerschaften mit Experten und Industriepartnern
2017 unterzeichnete Amazon den Grundsatz für nachhaltige Kraftstoffe im Güterverkehr. Dadurch zeigen wir unser Engagement dafür, mit Dienstleistungsanbietern zusammenzuarbeiten, um den Übergang zu emissionsarmen kommerziellen Transportlösungen zu beschleunigen. Der Grundsatz wurde von Mitgliedern der gemeinnützigen Gruppe Future of Fuels gegründet, die Teil des Business for Social Responsibility (BSR) ist, und wurde von dessen Netzwerk von 600 Experten und Interessenvertretern aus der Industrie überprüft. Dieser Grundsatz definiert Kriterien für Kooperationsprojekte, die für den Wandel zu einem nachhaltigen Straßengüterverkehrssystem benötigt werden.

Aktuelles
Erfahren Sie, wie wir unser Potenzial, unseren Einfluss und unsere Innovationskraft für den Aufbau einer nachhaltigen Zukunft einsetzen.