Reduzierter Wasserverbrauch für die Kühlung in AWS-Datenzentren

Bei AWS liegt der Fokus seit jeher auf Effizienz und kontinuierlicher Innovation in unseren Datenzentren, um so die betriebliche Leistung zu steigern und unsere Auswirkungen auf die Umwelt zu reduzieren. Zusätzlich zu unserem Bestreben nach Energieeffizienz und dem Ziel, für unsere globale Infrastruktur 100 Prozent erneuerbare Energien zu nutzen, gibt es bei AWS zahlreiche Initiativen für einen effizienteren Wasserverbrauch und weniger Trinkwassernutzung für die Kühlung von Datenzentren. AWS entwickelt unsere Wassernutzungsstrategie, indem die Klimamuster der verschiedenen AWS-Regionen, die lokale Wasserwirtschaft und -verfügbarkeit und die Möglichkeit, Trinkwasserquellen zu schonen, ausgewertet werden. Mit einem ganzheitlichen Ansatz bewerten wir sowohl den Wasser- als auch den Energieverbrauch jeder potenziellen Kühllösung und wählen die effizienteste Methode.

Verdunstungskühlung
Wenn möglich, nutzt AWS direkte Verdunstungstechnologien für die Kühlung der Datenzentren, was den Energie- und Wasserverbrauch deutlich reduziert. In den kühleren Monaten wird die Außenluft direkt ins Datenzentrum geleitet, ohne dabei Wasser zu verbrauchen. In den heißesten Monaten des Jahres wird die Außenluft durch einen Verdunstungsprozess mit Wasser gekühlt, bevor sie in die Serverräume geleitet wird. Unsere Kühlsysteme wurden für einen minimalen Wasserverbrauch optimiert. AWS entwickelt das Design unserer Kühlsysteme ständig weiter, um den Wasserverbrauch weiter zu reduzieren. Außerdem nutzen wir Echtzeit-Sensordaten, um die Systeme an sich verändernde Wetterbedingungen anzupassen.

Recyceltes Wasser
AWS nutzt vermehrt Nichttrinkwasser für die Kühlung, um lokale Trinkwasserquellen zu schonen. In Nord-Virginia war AWS der erste Betreiber eines Datenzentrums, der recyceltes Wasser mit einer direkten Verdunstungstechnologie für die Kühlung nutzte. Wir haben eine Partnerschaft mit Loudoun Water geschlossen, um die Vorteile von recyceltem Wasser für Kühllösungen zu demonstrieren, und haben unsere bewährten Methoden für die Verwendung von recyceltem Wasser in unseren Datenzentren veröffentlicht. In der AWS- Region im Westen der USA (Oregon) haben wir eine Partnerschaft mit einem lokalen Versorger geschlossen, um Nichttrinkwasser für mehrere Datenzentren zu verwenden, und wir rüsten AWS-Datenzentren in Nordkalifornien um, sodass dort recyceltes Wasser verwendet werden kann.

Der Nutzungsprozess von recyceltem Wasser beginnt damit, dass das Abwasser von Privat- und Industriekunden in einer lokalen Anlage aufbereitet und über eine eigene Rohrleitungsinfrastruktur neu verteilt wird. Recyceltes Wasser muss strenge Gesundheitsnormen und sichere Oberflächenabflussstandards erfüllen.

AWS arbeitet mit lokalen Versorgungsunternehmen zusammen, um die Verteilungsinfrastruktur auszubauen und die Nutzung von recyceltem Wasser für Datenzentrum-Kühllösungen einzuführen und so die Nutzung von Trinkwasser zu reduzieren.

Wasseraufbereitung vor Ort
AWS führt in vielen Regionen vor Ort modulare Wasseraufbereitungssysteme ein. Wenn Wasser durch Verdunstungskühlungseinheiten geleitet wird, verdichten sich bei der Verdunstung die Mineralien, und zuletzt wird eine so hohe Konzentration erreicht, dass das Wasser durch frisches ersetzt werden muss. Die Wasseraufbereitung vor Ort ermöglicht es uns, steinbildende Mineralien zu entfernen und das Wasser für weitere Zyklen wiederzuverwenden. Durch mehr „Konzentrationszyklen“ ist es möglich, den Wasserverbrauch für die Kühlung unserer Datenzentren weiter zu reduzieren.

Wassereffizienzkennzahlen
In den Infrastrukturregionen, in denen wir Wasser für die Kühlung nutzen, hat AWS Wassereffizienzkennzahlen entwickelt, um den optimalen Wasserverbrauch für die jeweilige AWS-Region zu bestimmen und zu überwachen. Wir verfolgen einen datenbasierten Ansatz, um die effizientesten Technologien zur Verbrauchsreduzierung auszuwählen. Mit den Kennzahlen der jeweiligen Regionen kann AWS Technologien bewerten und die Langzeitfolgen unseres Wasserverbrauchs analysieren, um so die Effizienz zu erhöhen, während wir gleichzeitig unsere Infrastruktur ausbauen und in neue Regionen expandieren.

Wir haben Partnerschaften mit Versorgungsunternehmen, um direkt mit Wasserzählern verbunden zu sein, und wir installieren außerdem unsere eigenen Zähler, um den Wasserverbrauch in Echtzeit zu messen und konsistente Daten für unseren Betrieb und unsere Nachhaltigkeitsteams zu erhalten. Durch die Analyse dieser Daten kann AWS Möglichkeiten zur Reduzierung des Wasserverbrauchs erkennen und schnell betriebliche Änderungen vornehmen, statt auf Abrechnungen und Nutzungsberichte zu warten.

AWS wird diese Strategien weiterhin anwenden und neue Technologien testen, um den Wasserverbrauch zu reduzieren und Trinkwasserquellen zu schonen. Wasser sparen ist gut für die Umwelt und auch unsere Kunden profitieren davon, da wir so unsere betriebliche Effizienz erhöhen.

Aktuelles
Erfahren Sie, wie wir unser Potenzial, unseren Einfluss und unsere Innovationskraft für den Aufbau einer nachhaltigen Zukunft einsetzen.