Homepage
UmweltDie Cloud
Verantwortungsvoller Umgang mit Wasser
An illustration symbolizing AWS initiatives to improve water efficiency to reduce use of water for cooling data centers.
An illustration symbolizing AWS initiatives to improve water efficiency to reduce use of water for cooling data centers.

Verantwortungsvoller Umgang mit Wasser

Bei AWS sind mehrere Initiativen im Gange, um Wasser effizienter zu nutzen und weniger Trinkwasser für die Kühlung unserer Rechenzentren zu verwenden. AWS entwickelt unsere Wassernutzungsstrategie, indem die Klimamuster der verschiedenen AWS Regionen, die lokale Wasserwirtschaft und -verfügbarkeit und die Möglichkeit, Trinkwasserquellen zu schonen, ausgewertet werden.
Strategien zur Wassernutzung
Mit einem ganzheitlichen Ansatz bewerten wir sowohl den Wasser- als auch den Energieverbrauch jeder potenziellen Kühllösung und wählen dann die effizienteste Methode.

Wenn möglich, nutzt AWS direkte Verdunstungstechnologien für die Kühlung unserer Rechenzentren, was den Energie- und Wasserverbrauch deutlich reduziert. In den kühleren Monaten wird die Außenluft direkt ins Rechenzentrum geleitet, ohne dabei Wasser zu verbrauchen. In den heißesten Monaten des Jahres wird die Außenluft durch einen Verdunstungsprozess mit Wasser gekühlt, bevor sie in die Serverräume geleitet wird. Diese Kühlsysteme wurden für einen minimalen Wasserverbrauch optimiert. AWS entwickelt das Design unserer Kühlsysteme ständig weiter, um den Wasserverbrauch weiter zu reduzieren. Außerdem passen wir uns an sich verändernde Wetterbedingungen basierend auf Echtzeit-Sensordaten an.

AWS nutzt vermehrt Nichttrinkwasser für die Kühlung, um lokale Trinkwasserquellen zu schonen. In Nord-Virginia war AWS der erste offizielle Betreiber eines Rechenzentrums, der recyceltes Wasser mit einer direkten Verdunstungstechnologie für die Kühlung nutzte. Wir haben eine Partnerschaft mit Loudoun Water geschlossen, um die Vorteile von recyceltem Wasser für Kühllösungen zu demonstrieren, und haben zudem unsere bewährten Methoden für die Verwendung von recyceltem Wasser in unseren Rechenzentren veröffentlicht. In der AWS region im Westen der USA (Oregon) haben wir eine Partnerschaft mit einem lokalen Versorger geschlossen, um Nichttrinkwasser für mehrere Rechenzentren verwenden zu können. In Nordkalifornien rüsten wir AWS Rechenzentren so um, dass dort recyceltes Wasser verwendet werden kann.

AWS arbeitet mit lokalen Versorgungsunternehmen zusammen, um die Verteilungsinfrastruktur auszubauen und die Nutzung von recyceltem Wasser für Rechenzentrum-Kühllösungen einzuführen und so die Nutzung von Trinkwasser zu reduzieren.

AWS führt in vielen Regionen modulare Wasseraufbereitungssysteme vor Ort ein. Wenn Wasser durch Verdunstungskühlungseinheiten geleitet wird, verdichten sich während der Verdunstung die Mineralien; zuletzt wird eine so hohe Konzentration erreicht, dass das Wasser durch frisches ersetzt werden muss. Die Wasseraufbereitung vor Ort ermöglicht es uns, steinbildende Mineralien zu entfernen und das Wasser für weitere Zyklen wiederzuverwenden. Durch mehr „Konzentrationszyklen“ ist es möglich, den Wasserverbrauch für die Kühlung unserer Rechenzentren weiter zu reduzieren.

In jeder Infrastrukturregion, in der wir Wasser für die Kühlung nutzen, hat AWS Wassereffizienzkennzahlen entwickelt, anhand derer wir den optimalen Wasserverbrauch für die jeweilige AWS Region bestimmen und überwachen. Wir verfolgen einen datenbasierten Ansatz, um die effizientesten Technologien zur Verbrauchsreduzierung auszuwählen. Mit den Kennzahlen der jeweiligen AWS Regionen können wir Technologien bewerten und die Langzeitfolgen unseres Wasserverbrauchs analysieren, um so die Effizienz zu erhöhen, da unsere Infrastruktur wächst und wir in neue Regionen expandieren.

Wir unterhalten Partnerschaften mit Versorgungsunternehmen, um direkt mit Wasserzählern verbunden zu sein. Außerdem installieren wir unsere eigenen Zähler, um den Wasserverbrauch in Echtzeit zu messen und so konsistente Daten für unsere Betriebsabläufe und unsere Nachhaltigkeitsteams zu erhalten. Durch die Analyse dieser Daten kann AWS Potenziale zur Reduzierung des Wasserverbrauchs erkennen und schnell betriebliche Änderungen vornehmen, statt auf Abrechnungen und Nutzungsberichte zu warten.

Wie die Nutzung erneuerbarer Energien auch Wasser spart
Die Umstellung auf erneuerbare Energien hat neben der Senkung der CO2-Emissionen noch weitere Vorteile für die Umwelt. Nach Angaben der Internationalen Energieagentur ist der Energiesektor für 10 % der weltweiten Wasserentnahme verantwortlich, die für den Betrieb von Wärmekraftwerken und die Herstellung von Brennstoffen verwendet wird. Im Gegensatz zu Wärmekraftwerken benötigen Wind- und Solarkraftwerke für ihren Betrieb keine großen Wassermengen. Im Jahr 2020 konnte durch die Erzeugung erneuerbarer Energien durch Amazon die Entnahme von etwa 480 Milliarden Litern Wasser vermieden werden, genug um eine Million amerikanische Haushalte ein Jahr lang zu versorgen oder jedes Jahr 190.000 olympische Schwimmbecken zu füllen.
Kommunale Wasserprogramme
Neben der Reduzierung unseres Wasserverbrauchs sucht AWS nach Möglichkeiten, Wasser an die Gesellschaft zurückzugeben.
  • Wasser für Bewässerungssysteme
    In unserer region im Westen der USA (Oregon) sind wir zum Beispiel eine Partnerschaft mit der Stadt Umatilla und dem West Extension Irrigation District eingegangen, um Wasser an Landwirt:innen zu liefern. Da unser Kühlwasser nicht verschmutzt ist, leiten wir es nicht an eine Kläranlage weiter, sondern liefern es an die örtliche Gemeinde, damit es für die Bewässerung wiederverwendet werden kann.
  • Kommunales Wasser
    Wir arbeiten mit Water.org und WaterAid in Indien und Indonesien zusammen, wo Wasserfilteranlagen, regenwassersammelsysteme und Grundwasserauffüllungsprojekte 165.000 Menschen mit insgesamt 950 Millionen Litern Wasser pro Jahr versorgen werden.
  • Wiederherstellung von Wassereinzugsgebieten
    Außerdem finanzieren wir gemeinsam mit The Nature Conservancy Projekte zur Wiederherstellung von Wassereinzugsgebieten in Kapstadt und São Paulo, die die Verfügbarkeit von Wasser um 155 Millionen Liter pro Jahr erhöhen werden.
Sustainability in Europe- Water Conservation in Sweden, emphasizing prevention of pollution spread
AWS arbeitet mit der schwedischen Gemeinde Katrineholm und dem lokalen Wasserversorgungsunternehmen Sörmland Vatten zusammen, um die nötige Verbesserung der dortigen Regenwasserinfrastruktur zu unterstützen und ein neues Feuchtgebiet etwas außerhalb von Katrineholm in Stora Djulö zu schaffen. Das Projekt soll im Jahr 2026 fertiggestellt werden und wird dazu beitragen, Überschwemmungen zu reduzieren und die Wasserqualität sowie die Artenvielfalt zu verbessern, und den Bürger:innen einen neuen Erholungsraum für Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Radfahren und Vogelbeobachtungen bieten.
Aktuelles
Erfahren Sie, wie wir unser Potenzial, unseren Einfluss und unsere Innovationskraft für den Aufbau einer nachhaltigen Zukunft einsetzen.
  • „So schlimm die Situation ist: Wie wir als Team hier gerade Menschen helfen können, macht mich unheimlich stolz.“ Ich kann mich diesen Worten meines Kollegen Daniel Vidackovic aus unserem Verteilzentrum in Eschweiler nur anschließen. Das Maß der Zerstörung macht sprachlos, auch weil etliche unserer Kolleg:innen vor Ort direkt betroffen sind. Umso dankbarer bin ich für alle Helfer:innen, die jetzt da sind, um das Leid zu lindern – und ich bin stolz auf die vielen Amazonians, die mit helfenden Händen dabei sind.
  • Mit unserer „Fun Run Week“ fördern wir nicht nur die Gesundheit und das Wohl unserer Mitarbeiter:innen, sondern helfen auch sozial benachteiligten Kindern. 18.000 Euro kamen durch die Gesundheitsaktion der Berliner Arche zugute.
  • Im Himalaya-Staat Nepal hat die Pandemie ihren Gipfel erreicht - mit dramatischen Folgen in der mehrheitlich armen Bevölkerung. Um vor Ort zu helfen, unterstützen wir das World Food Programm der Vereinten Nationen und das nepalesische Gesundheitsministerium mit dringend benötigten Covid-19-Schutzausrüstungen. Letzte Woche haben wir erstmals eine Frachtmaschine aus Deutschland auf den Weg geschickt.