Nachhaltigkeitspartnerschaften

Wir gehen viele der bereichsübergreifenden Nachhaltigkeitsaspekte an, indem wir Kooperationen und gemeinsame Initiativen mit vertrauenswürdigen, fachkundigen und innovativen Partnerorganisationen eingehen. Einige Beispiele hierfür sind:

Advanced Energy Buyers Group
Im Jahr 2017 war Amazon eines der Gründungsmitglieder der Advanced Energy Buyers Group (AEBG) in den USA. Die Mission der von Unternehmen geführten AEBG ist es, einen Ansatz zu verfolgen, mit der gewerbliche Energieverbraucher ihren eigenen Energiebedarf mit fortschrittlicher Energie decken können, indem sie einfache, flexible und marktbasierte Lösungen nutzen, um den Übergang zu einem sicheren, sauberen, widerstandsfähigen, intelligenten und preiswerten Elektrizitätssystem zu ermöglichen.

Advanced Energy Economy
Zur Förderung von Bildung, Analysen und politischer Fürsprache zum Thema saubere Energie schloss sich Amazon der Advance Energy Economy (AEE) an, einem gemeinnützigen Verband von Unternehmen in der USA, die saubere Energie nutzen. Der Verband setzt sich dafür ein, saubere und preiswerte Energietechnologie zu fördern. AEE veröffentlicht Berichte, bringt Interessenvertreter zusammen und setzt sich mit Entscheidungsträgern für fortschrittliche Energiepolitik ein. Dabei geht es um Themen wie Elektrofahrzeuge, erneuerbare Energien, Energieeffizienz und intelligente Stromnetze.

American Council on Renewable Energy
Um unser Engagement für erneuerbare Energien zu verstärken, haben wir uns dem American Council on Renewable Energy (ACORE) angeschlossen, einer gemeinnützigen Mitgliederorganisation, die sich dafür einsetzt, ein sicheres und erfolgreiches Amerika mit sauberen und erneuerbaren Energien zu schaffen. ACORE veranstaltet Vordenker-Foren und schließt Energieindustrie-Partnerschaften, um die Wirtschafts-, Sicherheits- und Umweltvorteile von erneuerbaren Energien zu vermitteln.

amfori
Amazon arbeitet mit amfori zusammen, einer führenden globalen Unternehmensvereinigung für offenen und nachhaltigen Handel. Die Organisation vereint über 2.000 Einzelhändler, Importeure, Marken und Verbände aus über 40 Ländern, um die soziale Leistung und Verbesserungen in ihrer globalen Lieferkette voranzutreiben.

Leadership-Group für Beauty und Pflege
Amazon trat der Leadership-Group für Beauty und Pflege bei, einem Zusammenschluss verschiedener Interessenvertreter von Marken, Einzelhändlern und Nichtregierungsorganisationen, die daran arbeitet, die Nachhaltigkeit von Beauty- und Pflegeprodukten zu verbessern, indem sie die Bewertungskriterien zur Bestimmung der Nachhaltigkeit eines Produkts anpassen und vereinfachen.

Business for Social Responsibility
Amazon ist Mitglied von Business for Social Responsibility (BSR), einer globalen gemeinnützigen Organisation, die mit Partnern aus Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Politik zusammenarbeitet, um eine gerechte und nachhaltige Welt zu gestalten. Amazon beteiligt sich an Arbeitsgruppen wie Future of Fuels (eine Zusammenarbeit mit dem Ziel, einen nachhaltigen Übergang zu einem CO2-armen kommerziellen Güterverkehr voranzutreiben), Clean Cargo Working Group (eine Initiative zur Verringerung der Umweltauswirkungen des globalen Güterverkehrs) und Tech Against Trafficking (ein Zusammenschluss von Technologieunternehmen, der mit globalen Experten zusammenarbeitet, um den Menschenhandel mithilfe von Technologien zu bekämpfen).

BSR HERProject
Amazon hat sich dem BSR HERproject™ angeschlossen, einer Gemeinschaftsinitiative, die sich zum Ziel gesetzt hat, einkommensschwache Frauen in globalen Lieferketten zu fördern. HERproject™ bringt globale Marken, ihre Lieferanten und lokale NGOs zusammen und wirkt sich auf Frauen und Unternehmen durch arbeitsplatzbasierte Maßnahmen zu Gesundheit, finanzieller Eingliederung und Geschlechtergleichstellung aus. Seit Gründung im Jahr 2007 war HERproject™ an mehr als 700 Orten in 14 Ländern im Einsatz und hat das Wohlbefinden, das Vertrauen und das wirtschaftliche Potenzial von mehr als 800.000 Frauen gesteigert.

Center for Climate and Energy Solutions
Amazon ist Mitglied des Business Environmental Leadership Council am Center for Climate and Energy Solutions (C2ES), um an praktischen Lösungen für die globalen Klima- und Energieherausforderungen zu arbeiten. C2ES ist eine unabhängige, unparteiische gemeinnützige Organisation, die an praktischen Lösungen für den Klimawandel arbeitet. Durch Maßnahmen zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen, zur Förderung sauberer Energie und zur Stärkung der Widerstandsfähigkeit gegen Klimaauswirkungen arbeitet C2ES mit Fortune500-Unternehmen zusammen, um Geschäftsaktivitäten und die Unterstützung der Unternehmen für eine wirksame Klimapolitik zu koordinieren.

Closed Loop Fund
Amazon hat 10 Millionen US-dollar für den Closed Loop Fund bereitgestellt, um das Recycling von Produkten und Verpackungen zu steigern. Durch Projektfinanzierung ermöglicht der Fonds Städten und Unternehmen den Zugang zu Kapital, das notwendig ist, um die Recyclingquoten in den Gemeinden in ganz Amerika zu erhöhen und nachhaltige Lieferketten aufzubauen.

Corporate Eco Forum
Amazon hat sich dem Corporate Eco Forum (CEF) angeschlossen. Diese Mitgliedergruppe für große Unternehmen setzt sich für die Nachhaltigkeit als Themenbestandteil von Geschäftsstrategien ein. Ziel des CEF ist es, dazu beizutragen, dass nachhaltige Geschäftsinnovationen beschleunigt werden. Dazu wird ein neutraler Raum für hochrangige Führungskräfte geschaffen, in dem diese Best-Practice-Ergebnisse strategisch planen und miteinander austauschen können.

Green Chemistry and Commerce Council
Im Jahr 2017 trat Amazon dem Gremium für umweltfreundliche Chemie und Handel (Green Chemistry and Commerce Council, GC3) bei, einer Kooperation diverser Interessenvertreter, die die kommerzielle Einführung „grüner“ Chemie vorantreibt, indem sie Maßnahmen in allen Branchen, Sektoren und Lieferketten katalysiert und steuert.

International Safe Transit Association
Amazon ist Mitglied der International Safe Transit Association (ISTA), einer Organisation, die sich auf die speziellen Probleme bei Transportverpackungen konzentriert. ISTA ist ein gemeinnütziger, von Mitgliedern gesteuerter Zusammenschluss, der Standards für die Ressourcenoptimierung bei Verpackungen setzt, die stabil, nachhaltig und zweckmäßig konzipiert sind.

Renewable Energy Buyers' Principles
Zur Unterstützung eines beständigen, sauberen Energiesystems hat sich Amazon der Renewable Energy Buyers Alliance (REBA) angeschlossen. REBA ist ein Bündnis von großen Abnehmern sauberer Energie, Energieversorgern und Dienstleistern, die gemeinsam mit NGO-Partnern den Markt für gewerbliche Energie-Käufer öffnen wollen, um einen schnellen Übergang in eine erfolgreiche Zukunft mit sauberer, CO2-freier Energie zu ermöglichen. Als Mitglied der RE-Source-Plattform setzt sich Amazon für Themen rund um den Einkauf sauberer Energien ein.

RE-Source
RE-Source ist ein europäisches Bündnis von Interessengruppen, das die Interessen von Abnehmern und Anbietern sauberer Energien vertritt, um einen Rahmen für die Beschaffung erneuerbarer Energien in Unternehmen bereitzustellen. Sie ist die erste und einzige Multi-Interessenvertreter-Plattform in Europa, die die Interessen von Käufern und Verkäufern bündelt, um das Potenzial neuer Geschäftsmodelle zu erschließen, die Umstellung auf erschwingliche erneuerbare Energiequellen zu beschleunigen und den Klimawandel zu bekämpfen.

Responsible Business Alliance
Amazon ist der Responsible Business Alliance (RBA) beigetreten, einem gemeinnützigen Zusammenschluss von Unternehmen, die sich für die Rechte und das Wohlergehen von Arbeitnehmern und Gemeinschaften einsetzt, die weltweit für und im Zusammenhang mit der Elektroniklieferkette tätig sind. Die RBA ist die weltweit größte Branchenkoalition, die sich mit der Verantwortung der Elektroniklieferkette beschäftigt.

Supplier Ethical Data Exchange
Amazon hat sich dem Supplier Ethical Data Exchange (Sedex) angeschlossen, einer globalen gemeinnützigen Organisation, die Herstellern und Einzelhändlern eine Plattform bietet, um verantwortungsbewusste Beschaffungsdaten zu verwalten und die kontinuierliche Verbesserung in ihren Lieferketten zu überwachen.

Solar Power Europe
Amazon ist der Organisation Solar Power Europe (SPE) beigetreten, um den europaweiten Ausbau der Solarenergie zu unterstützen. SPE setzt sich dafür ein, dass solarbasierte Energielösungen europaweit Zugang zu Finanzierungen und Förderungen erhalten, indem sie diese Lösungen bei politischen Entscheidungsträgern auf europäischer und nationaler Ebene positioniert, die Vorteile der Solarenergie wirksam kommuniziert und vieles mehr.

Sustainable Apparel Coalition
Amazon ist der Sustainable Apparel Coalition (SAC) beigetreten, einem Branchenzusammenschluss für nachhaltige Kleidungs-, Schuh- und Textilproduktion. Die SAC verwendet den Higg-Index, eine standardisierte Sammlung von Tools zur Messung der Wertschöpfungskette für alle Branchenteilnehmer. Damit werden die Auswirkungen von Arbeit auf die Umwelt und die Gesellschaft über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg gemessen. Mit diesen Daten kann die Branche Ineffizienzen beseitigen, die Nachhaltigkeitsleistung verbessern und die von den Verbrauchern geforderte ökologische und soziale Transparenz erreichen.

Sustainable Packaging Coalition
Amazon schloss sich der Sustainable Packaging Coalition® (SPC) an, einer Branchenarbeitsgruppe, die sich für eine klarere Umweltvision für Verpackungen einsetzt. SPC nutzt die starke Unterstützung seiner Mitglieder, einen sachkundigen und wissenschaftlich fundierten Ansatz, Lieferkettenkooperationen und kontinuierliche Öffentlichkeitsarbeit, um Verpackungssysteme aufzubauen, die wirtschaftlichen Wohlstand und einen nachhaltigen Materialfluss fördern.

The Recycling Partnership
Amazon ist The Recycling Partnership" beigetreten, um die Abholung von recycelbarem Abfall in den USA auszuweiten und zu verbessern. The Recycling Partnership" unterstützt Gemeinden und Kommunalverwaltungen in den Bereichen Bildung, Infrastruktur und Messungen zur Abholung von recyclebarem Abfall.

U.S. Partnership for Renewable Energy Finance
Amazon ist der U.S. Partnership for Renewable Energy Finance" (U.S. PREF) beigetreten, einem Programm von ACORE, das die Arbeit mit Entscheidungsträgern auf Staats- und Bundesebene sowie anderen Interessenvertretern unterstützt, um Cloud-Anbietern mehr Möglichkeiten zur Nutzung von erneuerbaren Energien zu bieten. U.S. PREF ist ein Bildungsprogramm, das Fachwissen über den Finanzmarkt für erneuerbare Energien bietet.

Aktuelles
Erfahren Sie, wie wir unser Potenzial, unseren Einfluss und unsere Innovationskraft für den Aufbau einer nachhaltigen Zukunft einsetzen.