Homepage
Über uns
Nachhaltigkeit in Japan
Amazon Japan Sustainability
Amazon Japan Sustainability

Nachhaltigkeit in Japan

Das Engagement von Amazon CO2-neutral zu sein, definiert unseren Ansatz in Japan neu. Wir investieren in erneuerbare Energien, verbessern die Energieeffizienz in unseren Anlagen, implementieren emissionsfreie Fahrzeuge in unserem Logistiknetzwerk und arbeiten mit Partnern und Lieferanten zusammen, um Kohlenstoff aus unserem Geschäft zu entfernen.
Eine Kultur der Nachhaltigkeit
  • 850 Amazon Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
    Seit dem Start im Juli 2019 ist Tokios Programm für Nachhaltigkeitsbotschafter auf über 850 Amazon Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter angewachsen. Unser Botschafter-Programm richtet sich an Kolleginnen und Kollegen in ganz Japan, die sich für die Umwelt begeistern, unabhängig von ihrer Arbeit. Nachhaltigkeitsbotschafter arbeiten zusammen, schlagen neue Ideen vor und leiten die Umsetzung von Initiativen in unsere japanische Standorte.
Japan Sustainability Ambassadors beach clean-up
Japan Sustainability Ambassadors beach clean-up
Botschafterinitiativen
In Japan leiten Nachhaltigkeitsbotschafter Bildungsveranstaltungen, laden Gastredner ein und veranstalten Filmabende mit interessanten Debatten. Wir haben uns im Rahmen einer „Zero Cup“-Initiative mit anderen Regionen zusammengetan, um die Verwendung von Einwegbechern in den japanischen Standorten zu vermeiden. Unsere Kantinen und Küchenbereiche sind frei von Plastikbesteck. Für unerwartete Regentage nutzen wir einen Mietschirm-Service, um zusätzliche Regenschirmkäufe zu vermeiden. Wir beschäftigen uns auch mit Outdoor-Aktivitäten wie zum Beispiel Strandreinigungen.
Wir arbeiten mit der YMCA und anderen lokalen Organisationen in Japan zusammen, um Sachspenden an Bedürftige zu verteilen. Im Logistikzentrum in Tajimi haben viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ehrenamtlich überschüssige Warenbestände aussortiert, um sie an Familien vor Ort zu verteilen.
Amazon Japan optimiert das Transportnetzwerk, um die CO2-Emissionen zu reduzieren. Wir arbeiten daran, zunehmend CO2-neutrale Lieferfahrzeuge einzusetzen und starten darüber hinaus neue Projekte wie die unbegleitete Zustellung und Amazon Hub. Dadurch bieten wirden Kundinnen und Kunden weitere bequeme und effiziente Zustelloptionen.
Entdecken Sie unsere Arbeit rund um den Globus
Erfahren Sie mehr über die Nachhaltigkeitsinitiativen von Amazon an Standorten auf der ganzen Welt.
Aktuelles
Erfahren Sie, wie wir unser Potenzial, unseren Einfluss und unsere Innovationskraft für den Aufbau einer nachhaltigen Zukunft einsetzen.
  • Bis 2030 werden wir weltweit die Hälfte unserer Lieferungen CO2-neutral zustellen, bis 2040 alle. Für die grüne Zustellung kooperieren wir deshalb eng mit Partnern und Kommunen. In Düsseldorf haben wir nun gemeinsam mit den dortigen Stadtwerken den ersten gewerblich genutzten Ladepark der Landeshauptstadt in Betrieb genommen. E-Lieferfahrzeuge können dort nun künftig rund um die Uhr mit Ökostrom betankt werden.
  • Bis 2030 werden wir weltweit die Hälfte unserer Lieferungen CO2-neutral zustellen, bis 2040 alle. Für die grüne Zustellung kooperieren wir deshalb eng mit Partnern und Kommunen. In Düsseldorf haben wir nun gemeinsam mit den dortigen Stadtwerken den ersten gewerblich genutzten Ladepark der Landeshauptstadt in Betrieb genommen. E-Lieferfahrzeuge können dort nun künftig rund um die Uhr mit Ökostrom betankt werden.
  • Katren Sweetat leitet ihren eigenen Lieferbetrieb und ist „Bossin“ für 30 Fahrer:innen. Ihr Team stellt für Amazon in Bad Oldesloe die Pakete zu. Die zierliche, nur 1,52 m große Frau wird anfangs oft unterschätzt. „Manchmal werde ich gefragt, wo der Boss ist“, schmunzelt Katren. Als Frau in dieser Branche muss man sich den Respekt verschaffen: selbstbewusst und nicht emotional auftreten. Mit Vorurteilen hat sie gelernt, umzugehen und auch damit, ihre eigenen Entscheidungen zu treffen. Hier schreibt sie, wie.