Homepage
Über uns The Climate Pledge
Climate Pledge Fund

Climate Pledge Fund

Im Juni 2020 hat Amazon den „Climate Pledge“ Fund ins Leben gerufen, um die Entwicklung CO2-neutraler Technologien und Dienstleistungen zum Schutz der Natur zu unterstützen. Auf diese Weise möchte Amazon gemeinsam mit anderen Unternehmen die durch das Klimaschutzversprechen gesetzten Ziele erreichen. Dieses zielgerichtete Investitionsprogramm mit einer anfänglichen Förderhöhe von 2 Milliarden US-Dollar unterstützt visionäre Unternehmen, deren Produkte und Lösungen den Übergang zu einer klimafreundlichen Wirtschaft erleichtern.

Um die Menge der Netto-Treibhausgasemissionen signifikant zu reduzieren, müssen für alle Sektoren der globalen Wirtschaft CO2-arme Lösungen entwickelt werden. Der „Climate Pledge“ Fund investiert in Unternehmen verschiedener Branchen, wobei der Fokus zunächst auf Transport und Logistik, Energieerzeugung, Speicherung und Nutzung, Fertigung und Werkstoffeinsatz, Kreislaufwirtschaft sowie Ernährung und Landwirtschaft liegt. Er richtet sich an Unternehmen jeder Größe und Entwicklungsstufe, von Startups in der Entwicklungsphase bis hin zu gut etablierten Unternehmen, die expandieren möchten. Der „Climate Pledge“ Fund investiert weltweit und berücksichtigt alle Unternehmen, die Produkte oder Dienstleistungen zur Reduzierung von CO2-Emissionen und zum Erhalt der Natur entwickeln.

Aktuelles
Erfahren Sie, wie wir unser Potenzial, unseren Einfluss und unsere Innovationskraft für den Aufbau einer nachhaltigen Zukunft einsetzen.
  • Erdal ist 27 Jahre alt, kommt aus Kassel und ist Fahrer bei einem Amazon Lieferpartner, der PrimeXpress GmbH. Er liefert seit Mai 2020 Bestellungen an Amazon Kundinnen und Kunden aus. Zuvor hat er in der Gastronomie gearbeitet. Wir haben ihm ein paar Fragen zu seinem Job gestellt.
  • Daniel Amirzada ist selbstständiger Unternehmer und Amazon Lieferpartner. Für die letzte Meile arbeiten wir oft mit regionalen Partnern wie Daniel zusammen. 36 Fahrer sind bei ihm in Einsatz, um die Amazon Bestellungen auszuliefern. „Als Lieferpartner muss man sich zu fairen und ordnungsgemäßen Arbeitsbedingungen verpflichten. Dazu finden regelmäßige Überprüfungen durch Amazon statt“, sagt Daniel.
  • Es ist ein interner Wettbewerb für unsere Logistikstandorte: Bei unserer Pyjama-Challenge geht es um die gute Sache und um insgesamt 50.000 Euro an Spendengeldern an Einrichtungen für krebskranke Kinder: Die Gewinner entscheiden, welche Organisationen mit den Spenden gefördert werden. Der Wettbewerb ist einer von vielen Aktionen innerhalb von Amazon Goes Gold. Mit der Initiative unterstützen wir weltweit im Kampf gegen Krebs bei Kindern.