Homepage
Über uns
Fortschritte im Jahr 2020
An image of a wind farm in a green field with windmills around it.
An image of a wind farm in a green field with windmills around it.

Fortschritte im Jahr 2020

Als Teil von Amazons Mission, das kundenzentrierteste Unternehmen der Welt zu werden, haben wir uns dazu verpflichtet, unser Unternehmen für unsere Mitarbeiter:innen, Kund:innen und die Regionen, in denen wir tätig sind, nachhaltig zu gestalten. Wir sind auf dem Weg in eine CO2-neutrale (net-zero carbon) Zukunft, in der wir alle, die unsere gesamte Wertschöpfungskette unterstützen, mit Respekt und Hochachtung behandeln.
CO2-neutral (net-zero carbon) bis 2040
Im Jahr 2019 rief Amazon zusammen mit anderen Organisationen den Climate Pledge ins Leben, eine Selbstverpflichtung bis 2040 in allen Bereichen unseres Unternehmens CO2-neutral (net-zero carbon) zu werden, und lud weitere Organisationen dazu ein, sich ebenfalls solche ambitionierten Ziele zu setzen. Als Teil des Versprechens hat sich Amazon selbst bedeutende zusätzliche Zwischenziele zur Erreichung dieses Ziels gesetzt.
In allen Bereichen des Unternehmens bis 2040 CO2-neutral werden.
Wir haben uns dazu verpflichtet, unser Geschäft bis 2030 zu 100 % mit erneuerbaren Energien zu betreiben – und wir sehen uns auf einem guten Weg, dieses Ziel sogar fünf Jahre früher zu erreichen.
50 % aller Lieferungen sollen bis 2030 CO2-neutral sein.
Einsatz von 100.000 maßgeschneiderten Elektrolieferfahrzeugen bis 2030.
Investitionsprogramm in Höhe von zwei Milliarden US- Dollar in die Entwicklung von Technologien und Dienstleistungen zur CO2-Reduktion.
Investitionen in Höhe von 100 Millionen US-Dollar für Wiederaufforstungsprojekte und Lösungen zur Bekämpfung des Klimawandels.
Wir stehen am Anfang eines entscheidenden Jahrzehnts. Die COVID-19-Pandemie hat Millionen von Menschenleben gekostet und hatte dramatische Auswirkungen auf unsere Familien, unsere Kund:innen, unsere Mitarbeiter:innen und unsere globale Wertschöpfungskette. Aber sie hat auch dazu geführt, dass wir innegehalten und über die Belastbarkeit der Menschheit und des gesamten Planeten nachgedacht und erkannt haben, wie sehr wir alle miteinander vernetzt und voneinander abhängig sind. Wenn wir diese Erkenntnisse im Hinterkopf behalten, können wir den gesellschaftlichen Wandel erfolgreich vorantreiben, die schlimmsten Auswirkungen des Klimawandels abwenden und die Ziele für nachhaltige Entwicklung erreichen.
A woman stands with her arms across her chest, smiling at the camera
Kara Hurst
Vice President of Worldwide Sustainability bei Amazon
Umwelt
Wie viele Unternehmen und Länder, die sich langfristige Ziele stecken, sind wir uns der Tatsache bewusst, dass das Ziel CO2-neutral zu werden mit Herausforderungen verbunden ist und wahrscheinlich nicht jedes Jahr lineare Fortschritte erlaubt. Ein so gewaltiges Ziel erfordert mutiges Engagement und umfangreiche Innovationen, damit die Transformation unseres gesamten Unternehmens innerhalb eines bestimmten Zeitraums erreicht werden kann. Auch Ausdauer und tägliches entschlossenes Handeln der Führungskräfte sind unabdingbar. Wir legen jetzt den Grundstein für die nächsten 20 Jahre, um in unserem Unternehmen schneller Fortschritte in Sachen Klimaneutralität zu erzielen. Ein erster Schritt dorthin ist die Implementierung einer Struktur zur Kohlendioxidberichterstattung mit Echtzeitdaten, die unseren Teams verwertbare Daten bereitstellt und sie so dabei unterstützt, CO2-Emissionen in jedem Bereich des Unternehmens zu reduzieren.

Gleichzeitig tätigen wir beträchtliche Investitionen in bewährte und sich in der Entwicklung befindliche neue Technologien, um die größten Faktoren in unserem CO2-Fußabdruck anzugehen: Projekte zur Erzeugung erneuerbarer Energien, Elektrifizierung unserer Lieferfahrzeugflotte, Gebäudenachrüstung und vieles mehr. Mit dem Climate Pledge helfen wir dabei, eine Gemeinschaft von Unternehmen, Organisationen und Partner:innen aus allen Branchen aufzubauen, die gemeinsam auf ein Ziel hinarbeiten: die Bewältigung der Herausforderungen auf dem Weg zur CO2-Neutralität unserer Wirtschaft.
  • 2020
    Weltgrößter Abnehmer von erneuerbaren Energien
    Wir wurden zum Weltgrößter Abnehmer von erneuerbaren Energien und erreichten einen Anteil von 65 % an erneuerbaren Energien im gesamten Unternehmen
    An employee with a hard hat faces a field of wind turbines, with blue sky and light clouds in the background.
    • The Climate Pledge Fund
      Start des Climate Pledge Fund, eines Investitionsprogramms mit einem Volumen von 2 Milliarden US-Dollar, mit dem die Entwicklung nachhaltiger und CO2-neutraler Technologien und Dienste unterstützt werden soll. Investition in sieben visionäre Unternehmen
    • Climate Pledge Friendly
      Start von Climate Pledge Friendly, eines Programms, das es Kund:innen erleichtern soll, nachhaltige Produkte zu finden und einzukaufen. Zertifizierung von 75.000 Produkten als „Climate Pledge Friendly“
    • Elektrolieferfahrzeuge
      In Nordamerika und Europa wurden im Jahr 2020 über 20 Millionen Pakete in Elektrolieferfahrzeugen an Kund:innen ausgeliefert
    • Nachhaltigsten Geräte
      Markteinführung unserer bisher nachhaltigsten Geräte und Selbstverpflichtung zum Aufbau von neuen Projekten zur Erzeugung erneuerbarer Energien, bis die Leistung ausreicht, um den Verbrauch aller Amazon Geräte zu decken
    • Climate Pledge Arena
      Sicherung der Namensrechte an „Climate Pledge Arena“ und Einreichung der Registrierung als weltweit erste zertifizierte CO2-neutrale Arena
Menschen
Unser Engagement für eine nachhaltige Zukunft hängt von den Menschen ab, die unsere Wertschöpfungskette jeden Tag unterstützen: von den Fabrikangestellten, die die Produkte herstellen, die wir verkaufen, den Mitarbeiter:innen in unseren Logistikzentren bis hin zu den Fahrer:innen, die die Pakete an unsere Kund:innen ausliefern. Wir verpflichten uns zum respekt- und würdevollen Umgang mit all unseren Mitarbeiter:innen und Partner:innen. Amazon misst diesen Werten schon sehr lange große Bedeutung bei, aber 2019 haben wir sie in Form der Globalen Menschenrechtsgrundsätzen auch niedergeschrieben. Darin wollen wir unseren Einsatz für die Menschenrechte unterstreichen und unsere Ansätze in allen Bereichen unseres Unternehmens verdeutlichen.

2020 initiierten wir im Rahmen dieser Verpflichtung eine grundlegende Bewertung der Einhaltung der Menschenrechte basierend auf den UN-Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte. Die Ergebnisse dieser Bewertung unterstützen uns bei der Ermittlung jener Schlüsselbereiche, in denen wir die größten Verbesserungseffekte für unsere Mitarbeiter:innen und die Gesellschaft erzielen können. Uns ist bewusst, dass noch viel Arbeit vor uns liegt. Wir bemühen uns, stets unseren Horizont zu erweitern und den Einfluss unseres Unternehmens auf die Menschenrechte besser zu verstehen.
  • 2020
    Housing Equity Fund mit einem Volumen von 2 Milliarden US-Dollar
    Start des Housing Equity Fund mit einem Volumen von 2 Milliarden US-Dollar für die Erhaltung und den Bau von 20.000 bezahlbaren Wohnungen in den USA
    • Lohngerechtigkeit
      Bei Amazon verdienen Frauen 100 % des Lohns, das Männer für die Ausübung der gleichen Tätigkeit erhalten. Minderheiten verdienen 99,2 % des Lohns, das weiße Angestellte für die gleiche Tätigkeit erhalten
    • Ethnische gerechtigkeit
      Über ein Mitarbeiterspendenprogramm hat Amazon gemeinsam mit den Mitarbeiter:innen mehr als 27 Millionen US-Dollar gesammelt und an Organisationen gespendet, die für mehr soziale Gerechtigkeit und die Verbesserung der Lebensumstände von Schwarzen und African Americans sorgen
    • Beschäftigung von Veteran:innen
      Mehr als 40.000 Veteran:innen und Ehepartner:innen von Mitgliedern des Militärs sind im Unternehmen angestellt, womit wir unser Ziel von 25.000 bis zum Jahr 2021 übertroffen haben
    • Schulungen zu Menschenhandel
      100 % unserer internen Fahrerflotte wurden auf Basis des Bildungsplans von Truckers Against Trafficking geschult, damit sie auf ihren Fahrten potenzielle Opfer von Menschenhandel identifizieren und entsprechend reagieren können. Damit haben wir unser Ziel für 2020 erreicht
    • Menschenrechte
      Durchführung von Amazons erster grundlegender Bewertung der Einhaltung der Menschenrechte. Ziel ist, weitere Initiativen, die unserer Verpflichtung zur Einhaltung der Menschenrechte nachkommen, zu erkennen, zu entwickeln und zu etablieren
Kampf gegen COVID-19
Wir blicken voller Stolz auf unsere Fortschritte im Bereich Nachhaltigkeit zurück, die wir im Jahr 2020 – in einem Jahr beispielloser Herausforderungen für die ganze Welt – erreicht haben. Seit Beginn der COVID-19-Pandemie haben wir ununterbrochen daran gearbeitet, Hunderte Veränderungen in unseren operativen Abläufen umzusetzen, um die Gesundheit unserer Mitarbeiter:innen und der Gesellschaft zu schützen. Wir haben mehr als 11,5 Milliarden US-Dollar in COVID-19-bezogene Initiativen investiert, u.a. für Sicherheitsmaßnahmen, Versorgung und besondere Leistungen für unsere am stärksten betroffenen Mitarbeiter:innen.

Amazon verhalf Menschen, die während der Pandemie ihre Arbeit verloren haben, zu einem neuen Job: Wir haben über 500.000 neue Mitarbeiter:innen eingestellt, die ihren Arbeitsplatz in der Gastronomie, im Hotelgewerbe, in der Tourismusbranche und anderen Wirtschaftsbereichen verloren haben oder die beurlaubt wurden. Zur Unterstützung der Regionen, in denen wir ansässig sind und die wir voller Stolz unsere Heimat nennen, haben wir weltweit mehrere Millionen US-Dollar in Form von Geld- und Sachspenden für lokale Unternehmen und Organisationen zur Verfügung gestellt, um ihnen bei der Bewältigung der Folgen der COVID-19-Pandemie zu helfen.
  • 2020
    11,5 Milliarden US-Dollar, die wir insgesamt im Jahr 2020 für COVID-19-bezogene Maßnahmen ausgegeben haben
    Bereitstellung von über 2,5 Milliarden US-Dollar in Form von Boni und Leistungsprämien für unsere weltweit agierenden Teams, ein Teil der 11,5 Milliarden US-Dollar, die wir insgesamt im Jahr 2020 für COVID-19-bezogene Maßnahmen ausgegeben haben.
     medical supplies from the Coalville Fulfilment Centre
    • Hilfsfonds
      Einrichtung eines Hilfsfonds in Höhe von 25 Millionen US-Dollar für Partner:innen und Saisonarbeitskräfte, die sich während der COVID-19-Pandemie in finanzieller Not oder Quarantäne befinden
    • AWS Diagnostic Development Initiative
      Start der AWS Diagnostic Initiative in Höhe von 20 Millionen US-Dollar, um die Forschung zu COVID-19 voranzutreiben
    • Prozessanpassungen
      Durchführung von Hunderten Prozessanpassungen, zum Beispiel zur Verbesserung der Hygiene- und Social-Distancing-Maßnahmen in allen unseren globalen Geschäftsbereichen
    • Persönliche Schutzausrüstung
      Verteilung von persönlicher Schutzausrüstung, einschließlich Millionen von Masken für unsere Mitarbeiter:innen
Aktuelles
Erfahren Sie, wie wir unser Potenzial, unseren Einfluss und unsere Innovationskraft für den Aufbau einer nachhaltigen Zukunft einsetzen.
  • „So schlimm die Situation ist: Wie wir als Team hier gerade Menschen helfen können, macht mich unheimlich stolz.“ Ich kann mich diesen Worten meines Kollegen Daniel Vidackovic aus unserem Verteilzentrum in Eschweiler nur anschließen. Das Maß der Zerstörung macht sprachlos, auch weil etliche unserer Kolleg:innen vor Ort direkt betroffen sind. Umso dankbarer bin ich für alle Helfer:innen, die jetzt da sind, um das Leid zu lindern – und ich bin stolz auf die vielen Amazonians, die mit helfenden Händen dabei sind.
  • Mit unserer „Fun Run Week“ fördern wir nicht nur die Gesundheit und das Wohl unserer Mitarbeiter:innen, sondern helfen auch sozial benachteiligten Kindern. 18.000 Euro kamen durch die Gesundheitsaktion der Berliner Arche zugute.
  • Im Himalaya-Staat Nepal hat die Pandemie ihren Gipfel erreicht - mit dramatischen Folgen in der mehrheitlich armen Bevölkerung. Um vor Ort zu helfen, unterstützen wir das World Food Programm der Vereinten Nationen und das nepalesische Gesundheitsministerium mit dringend benötigten Covid-19-Schutzausrüstungen. Letzte Woche haben wir erstmals eine Frachtmaschine aus Deutschland auf den Weg geschickt.