Abfallvermeidung und Verwaltung

Neben unseren Bemühungen um die Dekarbonisierung unserer Geschäftsabläufe arbeiten wir daran, dass weniger Material auf Mülldeponien landet und mehr davon wieder in den Kreislauf rückgeführt wird. Wir haben Programme zur Optimierung unserer Bestandsverwaltung und zur Reparatur, Wiederverwendung und Spenden nützlicher Gegenstände entwickelt. Wir verlassen uns außerdem auf das Recyceln und Kompostieren, um Rohstoffe erneut zu verwenden, und als letzte Möglichkeit streben wir die Rückgewinnung von Energie aus Abfallmaterialien an, die auf Deponien landen.

People in Amazon t-shirts pass out food and drinks at Feeding Florida event
People in Amazon t-shirts pass out food and drinks at Feeding Florida event
People in Amazon t-shirts pass out food and drinks at Feeding Florida event
Auf dieser Seite
Abfallvermeidung durch Produkt spenden

In unseren weltweiten Logistikzentren hilft uns eine Software beim Erkennen und Sortieren zum Spenden geeigneter Artikel.

Two smiling people carry box with Amazon logo in crowd of young people; one has "Volunteer" written on the back of t-shirt.
Unser Fortschritt
Über 100 Mio
Seit 2019 wurden Produkte an unsere weltweiten Wohltätigkeitspartner in Nordamerika, Europa, Australien und Japan gespendet.

Außerdem kooperieren wir mit lokalen Organisationen, um diese Artikel aus Amazon Standorten zu sammeln und bedürftigen Menschen zukommen zu lassen. Durch das Spenden von überschüssigem Inventar an Wohltätigkeitsorganisationen retten wir noch verwendbare Produkte vor der Abfallentsorgung und unterstützen die Stärkung lokaler Gemeinden.

Wir organisieren einen Großteil unserer Produktspenden über Good360, eine Nonprofit-Organisation, die mit einem Netzwerk aus 100.000 Wohltätigkeitspartnern in den USA zusammenarbeitet. Mithilfe dieser Kooperation mit Good360 werden Produktspenden von Amazon an Haushalte mit geringem Einkommen, Pflegefamilien, Personen mit besonderen Bedürfnissen oder Behinderungen, Senior:innen, Veteran:innen, Migrant:innen und mehr verteilt. In Europa arbeiten wir direkt mit über 100 Wohltätigkeitsorganisationen und lokalen Einrichtungen zur Verteilung der gespendeten Produkte zusammen.

Unterstützung unserer Kund:innen bei der Abfallvermeidung mit Amazon Second Chance

Mit dem Programm Amazon Second Chance haben unsere Kund:innen die Möglichkeit, ihren Produkten auf verantwortungsbewusste Weise ein zweites Leben zu schenken.

Den Kund:innen in den USA, Großbritannien, Kanada, Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien, Schweden und Japan stehen eine Reihe von Leistungen zum Recycling, zur Reparatur oder dem Tausch ihrer Gegenstände zur Verfügung. Außerdem kann man über das Programm so gut wie neue und aufgearbeitete Produkte kaufen.

Einkaufen
Amazon Renewed bietet aufgearbeitete Produkte wie Elektronikgeräte, Haushaltsgeräte und mehr an. Alle Produkte werden professionell auf ihre Tauglichkeit geprüft und getestet, sehen wie neu aus und verfügen über die Amazon Renewed Guarantee.
Einkaufen
Amazon Warehouse schenkt von Kund:innen zurückgegebener Ware ein neues Leben. Alle Produkte werden einer strengen Inspektion unterzogen, die aus 20 Schritten besteht, bevor sie zu günstigeren Preisen verkauft werden.
Einkaufen
Pre-Owned Amazon Devices ermöglicht Kund:innen den Zugang zu zertifizierten, aufgearbeiteten Amazon-Geräten, die wie neu sind, von Amazon überprüft und getestet werden und von der gleichen begrenzten Garantie wie neue Geräte gedeckt sind.
Recycling
Kund:innen, die über elektronische Geräte verfügen, die nicht repariert oder eingetauscht werden können, steht ein kostenloser Recyclingservice im Rahmen von Amazon Device Recycling in den USA und über verschiedene Recycling-Initiativen in Europa zur Verfügung.
Eintauschen
Amazon Trade-In bietet Kund:innen in den USA, Großbritannien und Deutschland den Umtausch tausender qualifizierter Elektrogeräte gegen einen Amazon Geschenkgutschein an, beispielsweise Amazon Geräte, aber auch Handys, Tablets, Videospiele und Konsolen, Bluetooth-Geräte und weitere Produkte von Drittanbietern.
Reparatur
Der kostenlose Product Support bietet Kund:innen technische Hilfe bei ausgewählten Produkten. Dadurch sollen die Kund:innen dazu motiviert werden, Geräte zu reparieren und deren Lebensdauer zu verlängern, anstatt sie zu ersetzen oder in den Müll zu werfen. In den USA ist der Reparaturservice außerdem über iFixit verfügbar.
Recyclinglösungen für alle Betriebsabläufe

Wir arbeiten mit Dritt-Recyclingspediteuren zusammen, um überschüssige Wellpappe (das in unseren Logistikzentren am häufigsten verwendete Verpackungsmaterial) von unseren Standorten an externe Recyclingorte zu bringen. Viele dieser Speditionen versorgen Amazon außerdem mit Verpackungsmaterial, das wir für den Versand an Kund:innen benötigen, wofür Reststoffe aus Betriebsabläufen von Amazon in neues, recyceltes Verpackungsmaterial umgewandelt werden.

Person dropping Amazon mailer into curbside recycling bin

Wir suchen auch nach innovativen Lösungen, um schwierigere Materialien zu recyceln. Plastikfolie beispielsweise wird in der Regel nicht von den kommunalen Recyclingprogrammen akzeptiert. An vielen Amazon Betriebsstandorten in Nordamerika und Europa haben wir vor Ort Recyclingsysteme für Plastikfolien an der Hand, so dass wir diese in Beutel aus 100 % recyceltem Material umwandeln können.

Wir forschen weiter an alternativen Lösungen für Materialien, die schwierig zu recyceln sind. 2021 schlossen wir ein Pilotprojekt ab, in dessen Rahmen beschädigte Tüten, die zur Sortierung und zum Verstauen von Waren in unseren Logistikabläufen verwendet worden waren, recycelt und repariert werden, um sie in wiederverwendbare Materialien umzuwandeln. Zusätzlich arbeiten wir mit unseren Versandetikettanbietern an mehreren europäischen Standorten daran, das aus Silikon bestehende Abdeckpapier der Versandetiketten für die Herstellung von neuem Material zu recyceln.

Umverteilung von Lebensmittelabfällen

Amazon hat sich dazu verschrieben, bis 2030 die Lebensmittelabfälle in unseren Geschäftsbereichen in den USA und Europa um 50 % einzudämmen.

Volunteers in Amazon t-shirts smile at food donation station at Feeding Florida event
Unser Fortschritt
85 Millionen
Pfund Lebensmittel haben wir 2021 in den USA über Feeding America gespendet

Um dieses Ziel zu erreichen, optimieren wir unsere Bestandsaufnahmesysteme für Lebensmittel, um direkt etwas gegen das Abfallaufkommen zu tun und zu vermeiden, dass Nahrung im Müll landet.

Wenn möglich, spenden wir überschüssige Lebensmittel durch Umverteilungsprogramme in den Gemeinden an bedürftige einzelne Personen oder Familien. 2021 haben wir in den USA 85 Millionen Pfund Lebensmittel über Feeding America gespendet, was über 70 Millionen Mahlzeiten entspricht, und in Europa über 4.000 Tonnen Lebensmittel, was 10 Millionen Mahlzeiten entspricht.

Nahrungsmittel, die nicht gespendet werden können, werden in Kompostierabläufe und anaerobe Gärungsprozesse integriert, um nicht im Müll zu landen. 2021 konnten wir so 27.000 Tonnen Lebensmittel durch Kompostierabläufe und anaerobe Gärungsprozesse in unseren weltweiten Tätigkeitsbereichen anderweitig einsetzen.

spotlight
Vermeidung von Lebensmittelabfall in Whole Foods Market Stores
In unseren Whole Foods Market Stores verfügen wir an 470 Standorten über aktive Kompostierprogramme, die insgesamt über 155.000 Tonnen Lebensmittelabfall bis Ende 2021 anderen Zwecken zuführen konnten. Weitere 2.775 Tonnen Lebensmittelabfall wurden mithilfe eines Biomüll-Recyclingsystems namens Grind2Energy in Einrichtungen zur anaeroben Gärung gebracht. Das System von Grind2Energy hat seit 2014 dazu beigetragen, dass 12.500 Tonnen Lebensmittelabfall in den Whole Foods Market Stores vermieden werden konnten. Dadurch konnten wir verhindern, dass knapp 9.000 Tonnen CO2e in die Atmosphäre gelangen. Außerdem produzierten wir genug saubere, erneuerbare Energie, um über 2.500 US-Haushalte einen Monat lang zu versorgen.
A masked person carries box towards pallet with boxes and person on it, next to a Whole Foods Forgotten Harvest van.
Aktuelles aus dem Bereich Nachhaltigkeit