Homepage
UmweltDie Cloud
Amazon Sustainability Data Initiative
Amazon Sustainable Data Initiative
Amazon Sustainable Data Initiative

Amazon Sustainability Data Initiative

Die „Amazon Sustainability Data Initiative“ (ASDI) ist eine Initiative, mit der Kosten und der zeitliche Aufwand für die Erhebung und Analyse umfangreicher Datensätze zur Nachhaltigkeit verringert werden soll. Gleichzeitig soll sie zur Beschleunigung der Forschung und Entwicklung innovativer Ansätze beitragen.
Gemeinsam mit verschiedenen wissenschaftlichen Institutionen (NOAA, NASA, das UK Met Office, die Territorialregierung von Queensland u. a.) arbeitet die ASDI daran, Datensätze zu identifizieren und in der AWS-Cloud zu hosten und bereitzustellen. Hierzu zählen beispielsweise Wetterbeobachtungen, Wettervorhersagen, Klimamodelldaten, Satellitenbilder, hydrologische Daten, Daten zur Luftqualität und Vorhersagen zu ozeanischen Daten. Diese Datensätze stehen der gesamten Öffentlichkeit zur Verfügung.
Daten in Aktion
Erfahrt mehr darüber, wie die Amazon Sustainability Data Initiative Forschung auf der ganzen Welt ermöglicht.
  • AWS und die Group on Earth Observations (GEO) haben im Rahmen des Programms Earth Observation Cloud Credits gemeinsam Cloud-Services im Wert von 1,5 Millionen US-Dollar an 21 Projekte aus 17 Entwicklungsländern vergeben.
  • Digital Earth Africa (DE Africa) hilft Datennutzer:innen auf dem gesamten afrikanischen Kontinent, schnellen Zugang zu Petabytes von entscheidungsfähigen Satellitendaten zu erhalten. Das Projekt ermöglicht es den afrikanischen Nationen, Veränderungen auf dem Kontinent in noch nie dagewesener Detailtiefe zu verfolgen, indem Erdbeobachtungsdaten leichter zugänglich gemacht werden.
Einsatz der Amazon Sustainability Data Initiative
Ob Forschung an Universitäten, lokale Behörden, staatliche Institutionen oder kleine Start-ups: Viele unterschiedliche Organisationen nutzen die ASDI, um sich über die langfristigen Chancen und Möglichkeiten zur Bewältigung komplexer Probleme, wie z. B. den Klimawandel, zu informieren. Hier einige Beispiele, wie AWS-Kund:innen im Sinne der Nachhaltigkeit Herausforderungen angehen und innovative Ideen umsetzen.
Die Bewältigung des Klimawandels erfordert nicht nur, dass wir verstehen, wie sich menschliche Aktivitäten auf das Klima auswirken, sondern auch, wie sich Änderungen des Klimas auf unseren Planeten, unsere Regionen und unsere Unternehmen auswirken. ASDI verpflichtet sich, klimarelevante Daten leichter zugänglich und analysierbar zu machen.
Fragen?
Für weitere Informationen zur Amazon Sustainability Data Initiative kontaktiert uns per E-Mail unter sustainability-data-initiative@amazon.com.
  • Schaut Euch die Tutorials an und greift auf den Open-Source-Code zu.
  • Das AWS Public Dataset Programm deckt die Speicherkosten für öffentlich verfügbare hochwertige Cloud-optimierte Datasets ab.
Aktuelles
Erfahrt, wie wir unser Potenzial, unseren Einfluss und unsere Innovationskraft für den Aufbau einer nachhaltigen Zukunft einsetzen.
  • Nicole Roelvink-Hamann ist leitende Gesundheitsmanagerin bei Amazon, Christos Kalpakidis ist Betriebsratsvorsitzender am Logistikzentrum Pforzheim. Wir haben beide um ihre Einschätzung zum aktuellen Corona-Schutz bei Amazon gebeten. Hier sind ihre Antworten.
  • Mit der Amazon Stars-Auszeichnung möchten wir Kolleg:innen ins Rampenlicht rücken, die sich in besonderer Weise für andere einsetzen – wie Atefe und Thomas, die Menschen in den Flutgebieten geholfen haben.
  • Die Neugierde war groß, als Amazon Mitarbeiter:innen vor Weihnachten 16 gemeinnützigen Organisationen in ganz Deutschland einen goldenen Umschlag überreichten. Es handelte sich dabei um die sogenannten Golden Charity Tickets, Amazon Gutscheine im Wert von jeweils 1.000 Euro.