Homepage
UmweltNachhaltige Betriebsabläufe
CO2-Bilanz
Carbon footprint
Carbon footprint

CO2-Bilanz

Die CO2-Bilanz von Amazon entspricht der Gesamtmenge der Treibhausgasemissionen, die auf unsere direkten und indirekten Aktivitäten zurückzuführen sind. Damit messen wir unsere Gesamtauswirkungen auf das Klima, ermitteln die Aktivitäten, die am stärksten zu diesen Auswirkungen beitragen, und stellen auf Grundlage dieser Informationen dann sinnvolle Reduktionsziele auf, allen voran natürlich unser Gesamtziel, bis 2040 CO2-neutral zu werden.

Dekarbonisierung unserer Prozesse

In die CO2-Bilanz haben wir die Emissionen von Amazon- und Drittanbieter-Warenlieferungen, den Stromverbrauch, Produkte der Marke Amazon, Investitionsgüter, Geschäftsreisen, Verpackungen, Fahrten der Kundinnen und Kunden zu Amazon Ladengeschäften und andere erworbene Waren und Dienstleistungen einbezogen. Die Systemgrenze unserer CO2-Bilanz erfüllt allgemein anerkannte internationale Standards, zum Beispiel das Greenhouse Gas Protocol („Treibhausgasprotokoll“) und ISO 14064. Unsere CO2-Bilanz wurde extern durch Apex verifiziert.

Durch unser Klimaversprechen investiert Amazon in eine Reihe von großtechnischen Lösungen zur Erreichung der CO2-Neutralität unseres Unternehmens, einige davon mit unmittelbaren CO2-Einsparungen, andere zahlen sich langfristiger aus. Dank unserer betrieblichen Effizienzerhöhungen, wie beispielsweise Energieeffizienztechnologien in unseren Versandzentren und Pilotprojekte mit alternativen Lieferfahrzeugen, konnten wir 2019 bereits eine Verbesserung in der CO2-Intensität unseres Unternehmens beobachten.

Mit der CO2-Intensität beschreiben wir unsere Leistung im Vergleich zum Vorjahr, da sie die jährlichen Leistungskennzahlen relativ und unabhängig von anderen Änderungen an unserem Unternehmen miteinander vergleicht. Während der Nettoumsatz von Amazon 2019 um 22 % gestiegen ist (ohne Änderungen an Devisenkursen), ist unsere CO2-Gesamtbilanz im gleichen Zeitraum nur um 15 % gestiegen. Und obwohl wir noch am Anfang stehen, beträgt unsere CO2-Intensitätskennzahl von 2019 122,8 Gramm CO2e pro GMS. Das sind 5 % weniger als im Vorjahr (2018), wo sie 128,9 Gramm CO2e pro Dollar betrug.

Wie viele Unternehmen mit rasantem Wachstum sehen wir auf die absoluten Tonnen CO2 in unserer Bilanz, aber auch, wie wir unsere CO2-Intensität verbessern. Unser erster Jahresvergleich zeigt Fortschritte, da wir weiterhin in Innovationen, Technologien und Produkte zur Senkung der CO2-Emissionen unseres Unternehmens in den kommenden Jahren investieren.

Zu diesen Investitionen gehören Erneuerbare-Energien-Projekte wie unser neuer Solarpark in Virginia und unsere Bestellung von 100.000 Elektro-Lieferfahrzeugen, die ab 2021 mit Paketen zu unseren Kundinnen und Kunden unterwegs sein werden. Bis sich die CO2-senkenden Vorteile dieser Investitionen voll und ganz in unserer CO2-Bilanz niederschlagen, wird es natürlich noch einige Jahre dauern. Mit der Zeit werden unsere CO2-Intensität sowie unsere absolute CO2-Bilanz auf dem Weg zur CO2-Neutralität weiter fallen. Der Start des Amazon Climate Pledge Fund macht uns zuversichtlich, dass wir in den kommenden Jahren weitere große Investitionen vornehmen werden, die sich langfristig mehr als nur bezahlt machen.

Was wir messen
Wir arbeiten mit fünf ineinandergreifenden Modellen, um einen detaillierten Überblick über unsere CO2-Bilanz zu erhalten.
  • An illustration of a telescope symbolizing the financial model in Amazon's carbon footprint formula.
    Finanzen
    Ein flexibles Finanzmodell, das uns hilft, aus der Vogelperspektive wichtige Zusammenhänge zu erkennen, und aufzeigt, wo wir im Detail aktiv werden müssen.
  • An illustration of an electric delivery vehicle symbolizing the transportation model in Amazon's carbon footprint formula.
    Transport
    Wir verfolgen die Emissionen, die beim Versand von Produkten an Amazon Logistikstandorte, zwischen den Standorten und auf dem Weg zu unseren Kunden, zu Amazon Lockern oder anderen Abholstationen entstehen.
  • An illustration of an light bulb symbolizing the electricity model in Amazon's carbon footprint formula.
    Elektrizität
    Wir berücksichtigen den Energieverbrauch unserer Büros, Rechenzentren und Logistikstandorte sowie die positiven Auswirkungen der erneuerbaren Energien, die wir auf der ganzen Welt erzeugen.
  • An illustration of an unfolded cardboard package symbolizing the packaging model in Amazon's carbon footprint formula.
    Verpackung
    Wir überprüfen sorgfältig die Materialien und Prozesse hinter allen Kartons, Versandtaschen und anderen Verpackungsartikeln.
  • An illustration of an Amazon Kindle device symbolizing the devices model in Amazon's carbon footprint formula.
    Geräte
    Wir verfügen über einen detaillierten Überblick über die Herstellungs-, Verwendungs- und Entsorgungsphasen unserer Geräte.

Unternehmensweite CO2-Bilanz von Amazon für das Geschäftsjahr 2019

Kategoriein Millionen Tonnen CO2e
Emissionen aus direkten Betriebsabläufen (Scope 1)5,76
Fossile Brennstoffe5,57
Kühlmittel0,19
Emissionen aus gekauftem Strom (Scope 2)5,50
Emissionen aus indirekten Quellen (Scope 3)39,91
Emissionen aus Käufen des Unternehmens und Produkten der Amazon Eigenmarken (z. B. Betriebsausgaben, Geschäftsreisen sowie Herstellung, Nutzung und Einstellung von Produkten der Marke Amazon)15,41
Investitionsgüter (z. B. Gebäude, Server und andere Hardware, Geräte, Fahrzeuge)8,01
Sonstige indirekte Emissionen (z. B. im Zusammenhang mit dem Transport durch Dritte, Verpackung, Netzleitungsverluste)12,44
Emissionen durch Fahrten von Kunden zu Amazon Ladengeschäften4,05
CO2-Gesamtbilanz von Amazon51,17

Die Kennzahl für unsere CO2-Intensität (CO2e), gemessen in Gramm CO2 pro US-Dollar Brutto-Warenumsatz (GMS), entspricht 122,8 g CO2e pro US-Dollar.

Methodik und Überprüfung
Erfahren Sie mehr über die Wissenschaft und Technologie hinter der Berechnung unserer CO2-Bilanz.
  • CO2-Methodik
    Erfahren Sie mehr über die Wissenschaft und Technologie hinter der Berechnung unserer CO2-Bilanz.
  • Bescheinigung der Überprüfung der Treibhausgasemissionen
    Lesen Sie die Bescheinigung der Überprüfung der Treibhausgasemissionen von Apex.
Aktuelles
Erfahren Sie, wie wir unser Potenzial, unseren Einfluss und unsere Innovationskraft für den Aufbau einer nachhaltigen Zukunft einsetzen.
  • Als Leo im Amazon Verteilzentrum ankam, wusste er, hier ist er zu Hause. Als Trainer hilft er neuen Fahrer:innen ibei der Einarbeitung. Und als Transgender unterstützt er den Ausbau von Glamazon in Österreich. Das ist unsere LGBTQ+ Gruppe für Mitarbeiter:innen. Denn Vielfalt und Diversität sind ein sehr wichtiger Teil der Amazon-DNA.
  • Am 22. April lassen wir Girls und Boys live auf einer virtuellen Tour hinter die Kulissen von Amazon blicken und zeigen spannende Einblicke in unsere technische Ausbildung. Im Chat beantworten unsere Azubis Lana und Ibrahim, unsere Ausbilder Denis und Matthias und Recruiterin Tina Fragen und geben Tipps.
  • Bis 2030 werden wir weltweit die Hälfte unserer Lieferungen CO2-neutral zustellen, bis 2040 alle. Für die grüne Zustellung kooperieren wir deshalb eng mit Partnern und Kommunen. In Düsseldorf haben wir nun gemeinsam mit den dortigen Stadtwerken den ersten gewerblich genutzten Ladepark der Landeshauptstadt in Betrieb genommen. E-Lieferfahrzeuge können dort nun künftig rund um die Uhr mit Ökostrom betankt werden.