Homepage
UmweltNachhaltigkeit von Produkten
Nachhaltige Produktentwicklung
Illustration of various Amazon products, including clothing, devices, food, and house hold products.
Illustration of various Amazon products, including clothing, devices, food, and house hold products.

Nachhaltige Produktentwicklung

Amazon arbeitet mit den Lieferant:innen unserer Eigenmarken zusammen, um die Nachhaltigkeit in der Materialbeschaffung, im Design, in der Herstellung und derNutzung durch die Kund:innen zu verbessern. Auch unsere globalen Teams arbeiten eng mit unseren Lieferant:innen zusammen, um unsere Menschenrechtsstandards zu kommunizieren und ihnen bei der Schaffung sicherer und respektvoller Arbeitsumgebungen zu helfen.
Eine hohe Messlatte für Amazon Eigenmarken
Kund:innen möchten sichergehen, dass die Produkte, die sie kaufen, mit ihren Werten und Bedürfnissen übereinstimmen. Wir sind entschlossen, bei unseren Amazon Eigenmarken Nachhaltigkeit als grundlegenden Standard in unserer Lieferkette zu verankern. Es gibt zwar keine branchenweite Definition für ein nachhaltiges Produkt, doch eine Möglichkeit, die Messlatte für die Amazon Eigenmarken hochzulegen, sind die Zertifizierungen. Wir arbeiten mit renommierten externen Zertifizierungsstellen zusammen und nutzen unsere eigene internel Compact by Design Zertifizierung, um Produkte auszuzeichnen, die sich als Climate Pledge Friendly qualifizieren. Wir arbeiten auch mit führenden Organisationen und Branchenverbänden zusammen, um Verbesserungen im Bereich der Nachhaltigkeit voranzutreiben und neue Erkenntnisse in unseren Ansatz zu integrieren.
Blue icon of a house with various household products inside.
Haushaltswaren
Wenn es um Haushaltswaren wie Reinigungsmittel und Körperpflegeprodukte geht, wollen Kund:innen sichere Alternativen für ihre Familien und für unseren Planeten, ohne Kompromisse bei Qualität oder Preis eingehen zu müssen. Als Teil unserer Richtlinien für Chemikalien enthält unsere Liste für beschränkte Stoffe (Restricted Substance List) zahlreiche Chemikalien, die wir in Baby-, Haushaltsreinigungs-, Körperpflege- und Schönheitsprodukten der Amazon Eigenmarken vermeiden wollen. Diese gilt auch für alle Lieferant:innen dieser Produktkategorien in den USA und Europa.
Graphic icon of a blue basket carrying various items.
Nahrungs- und Lebensmittel
Amazon bietet eine Reihe von nachhaltigen Lebensmitteln und Einkaufsoptionen an und verwendet viele nachhaltig beschaffte und von Dritten zertifizierte Zutaten bei der Auswahl an Amazon Eigenmarken. Dazu gehört auch unsere Verpflichtung zur Verwendung von nachhaltigem Palmöl und zum Tierschutz bei der Herstellung von Lebensmitteln der Amazon Eigenmarken. Wir vermeiden auch bedenkliche Chemikalien und verbieten nicht recycelbare Materialien in Amazon Kitchen- Verpackungen mit Lebensmittelkontakt, wie in unserer Liste der verbotenen Substanzen für Materialien mit Lebensmittelkontakt beschrieben. Bei Whole-Foods-Market gelten strenge Qualitätsstandards für die Produkte, die wir in unseren Filialen verkaufen, einschließlich Fleisch- und Fischwaren, Körperpflege und mehr.
Blue icon of a shirt on a hanger.
Mode und Kleidung
Wir möchten unseren Kund:innen die Entscheidung für hochwertige, nachhaltige Bekleidungsprodukte erleichtern. Wir arbeiten daran, die Umweltbelastung durch die Bekleidung von Amazon Eigenmarken zu verringern. Deshalb kooperieren wir direkt mit unseren Lieferant:innen, um die Verwendung von nachhaltig produzierten Stoffen und recycelten Materialien, einschließlich Baumwolle, Leder und künstlicher Zellulosefasern, zu fördern. Wir arbeiten mit führenden Bekleidungsfirmen zusammen, um die besten und bewährtesten Methoden der Branche zu übernehmen und kollektive Maßnahmen zu unterstützen.
Wir machen Amazon Geräte nachhaltiger – von der Bauweise bis zur Nutzung durch unsere Kund:innen. Wir verarbeiten recycelte Materialien in vielen neuen Amazon Geräten und geben Materialien, die sonst im Müll landen würden, ein neues Leben. Wir haben auch Funktionen wie den Energiesparmodus entwickelt, um den Energieverbrauch von Geräten in Zeiten der Inaktivität zu reduzieren. Im Jahr 2020 haben wir die neuesten Modelle von Echo und Fire TV Geräten mit dem Energiesparmodus ausgestattet. Wir bieten zudem kostenlose Over-the Air- Updates an, um den Energiesparmodus auch für ältere Gerätemodelle verfügbar zu machen, die bereits bei unseren Kund:innen im Einsatz sind.
Unsere Materialversprechen
An illustration of a bunny rabbit symbolizing Amazon's animal welfare policy.
Als Verkäufer von Produkten tierischer Herkunft sind wir uns der Verantwortung dafür bewusst, den Tierschutz innerhalb unserer Lieferkette zu gewährleisten. Wir erwarten von unseren Lieferant:innen, dass sie stets die „Fünf Freiheiten“ des Tierschutzes einhalten: die Freiheit von Hunger und Durst, die Freiheit von Unbehagen, die Freiheit von Schmerz, Verletzung und Krankheit, die Freiheit, natürlichem Verhalten nachzugehen, und die Freiheit von Angst und Stress. Wir erwarten von unseren Lieferant:innen, dass sie alle geltenden Gesetze einhalten und eine Nulltoleranzpolitik bezüglich Tierquälerei, misshandlung und - vernachlässigung vertreten. Wir ermutigen unsere Lieferant:innen, ihre Tierschutzstandards und maßnahmen kontinuierlich zu verbessern und sich um anerkannte Tierschutzzertifikate oder Industrierichtlinien, die Tierschutzvorschriften enthalten, zu bemühen.
Wir werden dafür sorgen, dass wir ab 2022 keine der für Bekleidung von Amazon Eigenmarken hergestellten Zellulosefasern (wie Rayon, Viskose, Lyocell oder Modal) aus Urwäldern oder gefährdeten Waldbeständen mehr beziehen, auch nicht aus Ökosystemen mit vom Aussterben bedrohten Tier- oder Pflanzenarten oder aus anderen umstrittenen Quellen. Ausschlaggebend sind für uns hier die Definitionen und Berichte der gemeinnützigen Organisation Canopy. Zu unseren Maßnahmen im Bereich der Zellulose zählen unter anderem die Verwendung von Stoffen, deren Herkunft lückenlos nachvollziehbar ist, die Verarbeitung dieser mithilfe der besten verfügbaren Technologien sowie die vermehrte Nutzung innovativer, umweltschonenderer alternativer Faserquellen, wie beispielsweise Fasern aus recycelter Kleidung.
An illustrated structural view of a molecule symbolizing Amazon's chemicals policy.
Unser Engagement für Qualität umfasst auch die Vermeidung bedenklicher Chemikalien in unseren Produkten, die die menschliche Gesundheit und/oder die Umwelt gefährden können. Wir definieren bedenkliche Chemikalien als solche, die: 1) die Kriterien für eine Klassifizierung als karzinogene, mutagene, reproduktionstoxische oder anderweitig toxische Substanzen erfüllen; 2) persistent, bioakkumulierend und toxisch sind. In Abhängigkeit von Produkttyp, Feedback von Kund:innen und der Verfügbarkeit sichererer Alternativen nutzen wir führende wissenschaftliche Erkenntnisse und Kundenfeedbacks, um sämtliche bedenkliche Chemikalien ausfindig zu machen und zu eliminieren.
An illustration of a cotton flower symbolizing Amazon's cotton policy.
Wir arbeiten daran, bis Ende 2022 sämtliche Bekleidungsprodukte der Amazon Eigenmarken mit Baumwolle aus nachhaltigeren Quellen herzustellen. Dazu gehört die Verwendung von Baumwolle aus recycelten Materialien, aus zertifiziertem Bioanbau oder Baumwolle, die von der Better Cotton Initiative (BCI) zertifiziert wurde. Diese weltweit tätige gemeinnützige Organisation will eine Umstellung auf eine nachhaltige Baumwolllieferkette erreichen und baut zu diesem Zweck die Marke Better Cotton als Erkennungszeichen für nachhaltig produzierte Baumwolle aus. Nachdem wir 2019 der BCI beigetreten sind, haben wir im Jahr 2020 48 % der Baumwolle, die für Bekleidung unserer Amazon Eigenmarken verwendet wird, als Better Cotton eingekauft. Obwohl Better Cotton nicht physisch bis zum Endprodukt rückverfolgbar ist, profitieren die BCI-Bäuer:innen von der Nachfrage nach Better Cotton gleichermaßen wie die von uns bezogenen Produkte. Amazon ist außerdem Mitglied des BCI Retailer and Brand Advisory Panel on Traceability.

2019 hat Amazon die öffentlichen Baumwollerklärungen des Responsible Sourcing Network (Netzwerk für verantwortungsbewusste Beschaffung) unterzeichnet und sich damit verpflichtet, keine Baumwolle aus Turkmenistan und Usbekistan für Amazon Eigenmarken zu beziehen, solange die dort weit verbreitete, gesetzlich zulässige Zwangsarbeit nicht beendet wird. Seit 2021 sind wir Teil der Initiative YESS des Responsible Sourcing Network: Yarn Ethically & Sustainably Sourced setzt sich für die Abschaffung von Zwangsarbeit in der Baumwoll- Wertschöpfungskette ein.
Im Jahr 2020 sind wir der Leather Working Group beigetreten, einer gemeinnützigen Mitgliederorganisation, die sich für die Verbesserung der Umweltverträglichkeit in der globalen Lederindustrie einsetzt. Bis Ende 2023 soll der gesamte, in den Kleidungs- und Schuheigenmarken von Amazon verarbeitete Lederbestand zu 100 % aus Gerbereien stammen, die mindestens die Bronze-Level-Award Kriterien der Leather Working Group erfüllen.
An illustration of a palm oil plant symbolizing Amazon's palm oil policy.
Ab 2021 verwenden wir nachhaltig zertifiziertes Palmöl in allen Lebensmittelprodukten der Amazon Eigenmarken in Nordamerika und Europa. In einigen wenigen Fällen können Palmöl-Gutschriften zur Deckung sehr geringer Mengen und komplexer Derivate verwendet werden. Wir überprüfen diese Fälle jährlich zusammen mit den betreffenden Lieferant:innen und vereinbaren Pläne für den Übergang zu physisch zertifiziertem nachhaltigem Palmöl, wo immer dies möglich ist.
Seit 2020 werden alle neuen Webetiketten in Bekleidung von Amazon Eigenmarken aus recyceltem Stoff hergestellt, während alle neuen Hängeetiketten ausschließlich aus FSC- zertifiziertem Papier bestehen.
Wir werden in den Bekleidungsprodukten unserer Amazon Eigenmarken in Zukunft wesentlich größere Mengen an recycelten Stoffen verwenden. Das bedeutet auch, dass wir von herkömmlichem Polyester auf recycelte Polyesterfasern umstellen und außerdem neue, aus innovativen Recyclingfasern hergestellte Produkte auf den
Markt bringen werden. 2020 sind wir der Initiative Textile Exchange beigetreten. Diese weltweit tätige gemeinnützige Organisation unterstützt ihre Mitglieder dabei, branchenweit auf nachhaltige und Recyclingfasern umzustellen.
Im Jahr 2020 haben wir Echo und Fire TV Geräte vorgestellt, die je nach Produkt zu 100 % aus recyceltem Material, zu 100 % aus recyceltem Aluminiumdruckguss und zu 30-50 % aus recyceltem Kunststoff bestehen. Außerdem haben wir bestimmte Netzteile, die zusammen mit unseren Geräten ausgeliefert werden, aus 50 % recyceltem Kunststoff gefertigt.
Richtlinien für Chemikalien
  • Liste eingeschränkter Substanzen
    Diese Chemikalien möchten wir in unseren Amazon Eigenmarken aus den bereichen baby-, haushaltsreinigungs-, körperpflege- und kosmetikprodukte vermeiden.
  • Materialien mit Lebensmittelkontakt
    Bei unseren Produkten der Marke Amazon Kitchen möchten wir die bewusste Zugabe der Chemikalien auf dieser Liste in unseren Verpackungen mit Lebensmittelkontakt vermeiden.
Amazon setzt sich dafür ein, dass Menschen und Gemeinschaften, die die gesamte Wertschöpfungskette von Amazon unterstützen, mit grundlegender Würde und Respekt behandelt werden. Wir sind darum bemüht, sicherzustellen, dass die von uns angebotenen Produkte und Dienstleistungen in einer Wiese hergestellt werden, die die international anerkannten Menschenrechte respektiert. Unsere Richtlinien gelten für alle Unternehmensbereiche, von unseren eigenen Betriebsabläufen über unsere Lieferkette bis hin zu den Gemeinschaften, in denen wir tätig sind. Im Jahr 2019 haben wir unser Engagement für globale Menschenrechtsgrundsätze in den Globalen Menschenrechtsgrundsätzen bei Amazon festgeschrieben. Diese sollen die Bedeutung der Achtung von Menschenrechten in allen unseren Unternehmensbereichen hervorheben.
Partnerschaften
  • BCI: Better Cotton Initiative logo on a white background.
    BCI: Better Cotton Initiative logo on a white background.
    Better Cotton Initiative

    Better Cotton Initiative


    Amazon ist Mitglied der Better Cotton Initiative (BCI), um die Umstellung zu nachhaltig produzierter Baumwolle bei Amazons eigenen Kleidungsmarken zu unterstützen. BCI ist eine global tätige gemeinnützige Organisation und das größte nachhaltige Baumwollprogramm weltweit. Das Ziel von BCI ist es, globale Baumwollherstellung für die Menschen in der Produktion, für die Umwelt und für die Zukunft der Branche zu verbessern.
  • Member of Leather Working Group logo on a white background.
    Member of Leather Working Group logo on a white background.
    Leather Working Group
    Amazon hat sich der Leather Working Group angeschlossen, um die Umstellung zu nachhaltigem Leder bei Amazons eigenen Kleidungs- und Schuhmarken zu unterstützen. Die Leather Working Group hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Industrie der Lederherstellung zu verbessern, indem sie diese mit den Bedürfnissen der Umwelt in Einklang bringt, optimale Verfahren hervorhebt, und Richtlinien für kontinuierliche Verbesserungen anbietet.
  • Logo of the Sustainable Apparel Coalition, an Amazon Sustainability partner
    Logo of the Sustainable Apparel Coalition, an Amazon Sustainability partner
    Sustainable Apparel Coalition

    Sustainable Apparel Coalition


    Amazon hat sich der Sustainable Apparel Coalition (SAC) angeschlossen, einem Industrieverband für nachhaltige Herstellung von Kleidung, Schuhwerk und Material. Die Koalition verwendet den Higg Index, eine standardisierte Maßeinheit für die Wertschöpfungskette aller Industriepartner. Dieses Werkzeug misst die Auswirkung auf die Umwelt und die sozialen Rahmenbedingungen der Arbeitskräfte in der Wertschöpfungskette. Mit diesen Daten kann die Branche Ineffizienz adressieren, nachhaltige Leistung verbessern und die Transparenz bezüglich der Auswirkung auf Umwelt und Gesellschaft bieten, die Kunden verlangen.
  • Member Textile Exchange: Creating Material Change logo on white background.
    Member Textile Exchange: Creating Material Change logo on white background.
    Textile Exchange
    Um unserem Engagement für nachhaltige Kleidung Nachdruck zu verleihen, ist Amazon „Textile Exchange“ beigetreten. Textile Exchange ist eine weltweit tätige gemeinnützige Organisation und unterstützt ihre Mitglieder dabei, branchenweit auf nachhaltige und Recycling-Fasern umzustellen. Textile Exchange sammelt und verbreitet bewährte Vorgehensweisen in den Bereichen Landwirtschaft, Rohstoffe, Verarbeitung, Nachverfolgbarkeit und Produktlebenszyklus, um so die negativen Auswirkungen der Textilbranche auf Wasser, Böden, Luft und die Menschen zu verringern.
Aktuelles
Erfahren Sie, wie wir unser Potenzial, unseren Einfluss und unsere Innovationskraft für den Aufbau einer nachhaltigen Zukunft einsetzen.
  • „So schlimm die Situation ist: Wie wir als Team hier gerade Menschen helfen können, macht mich unheimlich stolz.“ Ich kann mich diesen Worten meines Kollegen Daniel Vidackovic aus unserem Verteilzentrum in Eschweiler nur anschließen. Das Maß der Zerstörung macht sprachlos, auch weil etliche unserer Kolleg:innen vor Ort direkt betroffen sind. Umso dankbarer bin ich für alle Helfer:innen, die jetzt da sind, um das Leid zu lindern – und ich bin stolz auf die vielen Amazonians, die mit helfenden Händen dabei sind.
  • Mit unserer „Fun Run Week“ fördern wir nicht nur die Gesundheit und das Wohl unserer Mitarbeiter:innen, sondern helfen auch sozial benachteiligten Kindern. 18.000 Euro kamen durch die Gesundheitsaktion der Berliner Arche zugute.
  • Im Himalaya-Staat Nepal hat die Pandemie ihren Gipfel erreicht - mit dramatischen Folgen in der mehrheitlich armen Bevölkerung. Um vor Ort zu helfen, unterstützen wir das World Food Programm der Vereinten Nationen und das nepalesische Gesundheitsministerium mit dringend benötigten Covid-19-Schutzausrüstungen. Letzte Woche haben wir erstmals eine Frachtmaschine aus Deutschland auf den Weg geschickt.