Transport

Beim Versand von Waren an unsere internationalen Kund:innen muss sich Amazon auf eine Vielzahl an Transportlösungen für Kurz- und Langstrecken verlassen. Die Dekarbonisierung unseres Transportnetzwerks ist für das Erreichen unserer Ziele im Zuge von The Climate Pledge bis 2040 und der 50-prozentigen CO2-Neutralität beim Versand bis 2030 von größter Bedeutung, weshalb wir unser Flottennetzwerk und unsere Arbeitsabläufe aktiv umstellen.

A person in a high visibility jacket waves at a Mercedes Benz Prime delivery vehicle
A person in a high visibility jacket waves at a Mercedes Benz Prime delivery vehicle
A person in a high visibility jacket waves at a Mercedes Benz Prime delivery vehicle
Auf dieser Seite
Unser Fortschritt
Highlights 2021
Über 100 Mio.
Pakete weltweit, die in emissionsfreien Fahrzeugen direkt an unsere Kund:innen geliefert wurden
30 Mio.
Pakete, die in Manhattan, New York, mit Lastenrädern und zu Fuß ausgeliefert wurden
Über 100
Versandstationen in Europa und Nordamerika, die auf Elektrofahrzeuge ausgelegt sind
Versand auf der letzten Meile

Wir verwenden eine Reihe verschiedener Liefermethoden, um die Emissionen auf der letzten Meile bis zur Tür unserer Kund:innen einzudämmen. Dazu zählen Elektrofahrzeuge und Mikro-Mobilitätstechnologien, die für kürzere Strecken geeignet sind.

electricvehicle-hollywood-9777-edited.JPG
Unser Fortschritt
Elektrofahrzeuge
2019 haben wir 100.000 spezifische E-Lieferfahrzeuge bei Rivian bestellt. Die ersten dieser Fahrzeuge wurden bereits 2021 eingeweiht.

2019 haben wir 100.000 spezifische E-Lieferfahrzeuge bei Rivian bestellt – die größte Elektrofahrzeugbestellung aller Zeiten. Die ersten dieser Fahrzeuge wurden bereits 2021 eingeweiht. Wir haben unsere europäische E-Lieferwagenflotte mit einer Bestellung von 1.800 Elektrovans von Mercedes-Benz erweitert – ein Hersteller, der ebenfalls The Climate Pledge unterzeichnet hat. In Indien werden 10.000 Elektrofahrzeuge von lokalen Herstellern zu unserer bestehenden Flotte hinzugefügt. Außerdem haben wir E-Lieferwagen an anderen Standorten in unser Konzept aufgenommen, unter anderem in Lateinamerika, Asien, und im Nahen Osten.

Unsere Nutzung von Mikro-Mobilitätstechnologien sorgt für einen Wandel im Bereich der Paketauslieferung, insbesondere in Städten. Zu unserer globalen Fahrradflotte zählen herkömmliche Räder und E-Fahrräder in Kombination mit Frachtanhängern, in denen bis zu 45 Pakete auf einmal transportiert werden können. Über 400 Lastenräder liefern für unsere Kund:innen Waren von Whole Foods Market und Amazon Fresh in den New Yorker Stadtteilen Manhattan und Brooklyn aus.

SPOTLIGHT
Im November 2021 gaben wir bekannt, dass in Paris zwei Drittel unserer Sendungen mit emissionsfreien Fahrzeugen ausgeliefert werden.

Dies geschieht mithilfe einer Kombination aus Elektrofahrzeugen, Lastenrädern und Rollwagen zur Auslieferung zu Fuß über unsere Versandpartner, die allesamt zur Dekarbonisierung des Transports auf den letzten Metern beitragen.
Mittelstrecken- und Langstreckentransport

Beim Warentransport über längere Strecken verlassen wir uns auf den Transport per LKW, Bahn, Flugzeug und Schiff.

In Nordamerika und Europa haben wir 2021 unser Gesamtvolumen des Bahnverkehrs gesteigert und die Anzahl von Amazons eigenen sowie geleasten Schienenfahrzeugen erweitert. Wir haben batteriebetriebene E-Lastwagen in unseren Schwerlastwagentransport integriert und mit der Umstellung auf Fahrzeuge begonnen, die mit alternativen Treibstoffen wie komprimiertem Erdgas betrieben werden. Seit 2021 haben wir über 3.000 Fahrzeuge dieser Art bestellt und beschaffen Millionen von Litern erneuerbaren Erdgases aus Abfallbeständen, um diese anzutreiben, was zur massiven Einschränkung der CO2-Emissionen und der Verschmutzung durch Feinstaub geführt hat.

Außerdem investieren wir in alternative Treibstoffe wie nachhaltigen Flugzeugtreibstoff, der die CO2-Emissionen im Luftverkehr um bis zu 20 % mehr eindämmt als herkömmlicher Treibstoff. Amazon konnte sich 2020 über 19 Millionen Liter kohlenstoffarmen Flugzeugtreibstoff sichern und stimmte dem Kauf von weiteren 24 Millionen Litern für 2021 und 2022 zu.

Unser Fortschritt
Wir sind seit 2021 Mitglied der Sustainable Aviation Buyers Alliance, um Investitionen voranzubringen und Marktsignale zur Förderung von nachhaltigem Treibstoff zu senden.

Kooperationen zur Förderung zukunftsgerichteter Lösungen

Unser Wirken wird durch Partnerschaften unterstützt, um dafür zu sorgen, der Nachhaltigkeit auch über Amazon hinaus mehr Ausdruck zu verleihen. Wir arbeiten mit zuverlässigen, kompetenten und innovativen Branchenpartnern in aller Welt zusammen, die unsere Vision teilen.

cargo-shipping.jpeg

2021 waren wir am Launch der coZEV mit dem Aspen Institute beteiligt. Mithilfe von coZEV unterstützt Amazon Initiativen, um die Verfügbarkeit emissionsfreier Technologien und Kraftstoffe zu steigern und gleichzeitig Unterstützung von Reedereien, Frachteignern, Häfen und anderen Organisationen zu erhalten, die eine Umstellung des Energieverbrauchs ermöglichen können.

Außerdem sind wir Gründungsmitglied im privaten Sektor der First Movers Coalition, die sich für die Dekarbonisierung der Seeschifffahrtsindustrie einsetzt. Die Coalition vereint weltweit Unternehmen, die mithilfe ihrer Kaufkraft und Lieferketten zu einer frühzeitigen Entwicklung innovativer und umweltfreundlicher Energietechnologien beitragen. Im Zuge dieses Projekts kündigten wir auch unser Ziel an, Schiffe mit CO2-neutralem Treibstoff für mindestens 10 % unserer international mit dem Schiff versendeten Waren bis 2030 und für 100 % bis 2040 einzusetzen.

Aktuelles aus dem Bereich Nachhaltigkeit