Homepage
UmweltVerpackungen und Produkte
So reduzieren wir Verpackungsabfälle
Illustration of the different elements of a package surrounding an Alexa device.
Illustration of the different elements of a package surrounding an Alexa device.

So reduzieren wir Verpackungsabfälle

Unsere Kundinnen und Kunden wollen recycelbare Verpackungen in der richtigen Größe, die den anfallenden Abfall auf ein Minimum begrenzen und eine unbeschädigte Lieferung gewährleisten. Wir arbeiten auf wissenschaftlicher Basis daran, unsere nachhaltigen Verpackungsoptionen neu zu erfinden und zu vereinfachen. Dies umfasst Labortests, maschinelles Lernen, Materialwissenschaft und Partnerschaften mit Herstellern, um nachhaltige Änderungen in der Verpackungslieferkette vorzunehmen.
Initiativen für nachhaltige Verpackungen
Unsere Initiativen für nachhaltige Verpackungen verringern den Abfall und machen es Kundinnen und Kundenleichter, die Artikel auszupacken. Im Gegensatz zu herkömmlichen Einzelhandelsgeschäften benötigen online gekaufte Produkte keine aufwendig gestaltete Umverpackung, die die Aufmerksamkeit der Kunden auf das Produkt im Regal lenken soll. Hier achten die Kundinnen und Kunden eher auf gute Bewertungen und vergebene Sterne, um ihre Kaufentscheidung zu treffen.
Frustration-Free Packaging-Programme
Frustration-Free Packaging-Programme
Unser Frustration-Free Packaging-Programme (FFP) soll Hersteller dazu anregen, ihre Produkte in einfach zu öffnenden und vollständig recycelbaren Verpackungen anzubieten, die ohne zusätzlichen Amazon-Versandkarton an die Kunden geliefert werden können. Wir arbeiten mit Herstellern weltweit zusammen, um Produkte mit dem Amazon-FFP-Programm zu zertifizieren, und helfen ihnen bei Innovationen und Verbesserungen der Funktionalität ihrer Verpackungen. Durch Produkttests in unserem eigens dafür vorgesehenen hochmodernen Labor in Seattle und in unseren Versandzentren weltweit identifizieren wir spezifische Maßnahmen, die Hersteller ergreifen können, um ihre Verpackungen zu verbessern und sicherzustellen, dass die Artikel auf dem gesamten Weg bis zum Kunden geschützt sind.
Eine Amazon-Box mit einem Siegel, das "Frustration-Free" für "Verpackungsprogramme" enthält.
Recycelbare Versandtaschen
Recycelbare Versandtaschen
2019 haben wir unsere vollständig recycelbare gepolsterte Papierversandtasche eingeführt, die das versandte Produkt gut schützt, aber gleichzeitig beim Transport weniger Raum einnimmt. So können wir unsere Produkte intakt an die Kunden zustellen und gleichzeitig dank der Recycling-Verpackung unseren ökologischen Fußabdruck verringern. Die recycelbare Versandtasche besteht aus vierlagigem Papier und einem Polstermaterial auf Wasserbasis, dessen Komponenten auch in dem zur Herstellung von Pappe verwendeten Klebstoff enthalten sind. Das leichte und recycelbare Polstermaterial wurde speziell dafür entwickelt, sich leicht vom Papier lösen zu lassen, so wie auch Druckfarben und andere Papierbeschichtungen beim Recyclingprozess vom Papier getrennt werden.
Amazon's recyclable mailer
Zusammenarbeit mit Herstellern
Zusammenarbeit mit Herstellern
Wir arbeiten mit Top-Marken zusammen, um ihre Verpackungen neu zu konzipieren und so den Abfall im E-Commerce zu reduzieren. Verpackungen sollen verbessert werden, damit die Artikel in ihrer Originalverpackung versendet werden können. Zum Beispiel hat der Spielzeughersteller Hasbro die Verpackung für seine beliebte Puppe „Baby Alive“ verändert und sowohl das verwendete Material reduziert als auch die Gesamtgröße der Verpackung mehr als halbiert. Hill’s Pet Nutrition, ein Hersteller von Tiernahrung, hat seine Verpackungen überarbeitet, um die Trockenfuttertüten für den Transport reißfester zu machen. Die neue Verpackung wurde durch Tests bei Amazon validiert.
Three women and two men stand around a carboard container decorated with the Hill's Pet Nutrition logo. Various dogs and cats on Hill's packaging are in the background of the image.
Partnerschaften in der Verpackungsbranche
Partnerschaften in der Verpackungsbranche
Wir arbeiten in der gesamten Verpackungsindustrie mit neuen Analyse- und Testmethoden, neuen Materialien und neuen Möglichkeiten, Verpackungen zu konstruieren, die die Artikel unserer Kunden schützen. So haben wir zum Beispiel mit Verpackungslieferanten Lösungen für Flüssigkeitsdosiersysteme bei schwer lieferbaren Artikeln wie Haushaltsreinigern und Körperpflegeprodukten entwickelt. Diese verhindern ein Auslaufen und damit auch den Bedarf an zusätzlichem Verpackungsmaterial für den Fall des Auslaufens.
Amazon's Packaging Lab
Frustration-Free Packaging Programme in Zahlen
Seit 2015 konnten wir so das Gewicht der Außenverpackung um 33 % verringern und mehr als 900.000 Tonnen Verpackungsmaterial einsparen. Dies entspricht ca. 1,6 Milliarden Versandkartons.
  • 33%
    Reduzierung
    bei Versandverpackung nach Gewicht
  • 900,000
    Tonnen
    Verpackungsmaterialien eingespart
  • 2 Mio
    Produkte
    qualifizieren sich für unsere FFP Programme
Better packaging is better for the environment
Erfahren Sie, wie Amazon und Hasbro gemeinsam bessere Verpackungen entwickelten.

Maschinelles Lernen

Wie groß muss der Karton für ein bestimmtes Produkt sein? Ist überhaupt ein Karton von Amazon notwendig? Wir ermitteln mit Hilfe von maschinellen Lernalgorithmen die bestmöglichen Verpackungsoptionen für den Versand. So finden wir heraus, welche Produkte überhaupt keine Verpackung benötigen und welche kleineren Produkte besser für Umschläge oder Versandtaschen geeignet sind. Wenn der Schutz einer Verpackung unbedingt benötigt wird, helfen uns Algorithmen dabei, die Auswahl des richtigen Kartons stetig zu optimieren, um sie an unseren sich ständig ändernden Katalog anzupassen. Die computergestützte Entwicklung hilft uns auch, Kartons so neu zu entwickeln, dass weniger Material verbraucht und gleichzeitig sichergestellt wird, dass die Bestellungen der Kunden geschützt sind. Durch diese Verbesserungen wird das Volumen pro Versand reduziert. Das bedeutet, dass weniger unnötige Verpackungen genutzt werden und der Transport effizienter erfolgen kann. All diese kleinen CO2-Einsparungen haben insgesamt einen großen Einfluss auf unser Versandnetzwerk.

Wir nutzen maschinelle Lernalgorithmen auch, um Produkte ausfindig zu machen, bei denen selbst kleine Verbesserungen an der Verpackung großen Einfluss auf die Müllreduzierung haben können. Beispielsweise haben wir ein maschinelles Lernmodell entwickelt, mit dem Flüssigprodukte mit den durchschnittlich höchsten Raten an durch Kunden gemeldeten Beschädigungen, ermittelt werden können. Diese Produkte wurden dann in unserem Amazon Verpackungstestlabor zusätzlich umfangreichen Tests unterzogen. Wir haben den Weg eines Pakets vom Hersteller bis zum Kunden nach Hause simuliert.

Dazu haben wir eng mit Unternehmen wie Rieke zusammengearbeitet, einem Unternehmen für Verpackungslösungen, das Verpackungen mit Dosierfunktion für Körperpflegeprodukte, Lebensmittel und Gesundheitsprodukte herstellt. Ziel dabei war, Daten und Verpackungsinformationen zu vielen der konventionellen Verpackungen mit Dosierfunktion zu erhalten, die für Millionen von Produkten bei Amazon verwendet werden. Durch Verstärkung des Materials, die Entwicklung neuer Verriegelungsmechanismen, um zu verhindern, dass der Pumpmechanismus sich in die geöffnete Position dreht, und die Versiegelung potenzieller Leckagestellen, hat das Team von Rieke spezielle Verpackungen mit Dosierfunktion entwickelt, die den Weg zu der Kundin und dem Kunden überstehen. Zu den neuen, verbesserten Designs gehören Sprühaufsätze, wie sie für herkömmliche Haushaltsreiniger und Körperpflegeprodukte verwendet werden, sowie Pumpmechanismen für Lotionen und Schaum.

Partnerschaften
Die Lösung für komplexe Probleme im Bereich der Nachhaltigkeit finden wir häufig durch Partnerschaften und gemeinsamen Initiativen mit glaubwürdigen, kompetenten und innovativen Industriepartnern.
  • Logo of ista, an Amazon Sustainability partner
    Vorhergehend
    Nächster

    International Safe Transit Association


    Amazon ist Mitglied der „International Safe Transit Association“ (ISTA), einer Organisation, die sich auf die speziellen Anforderungen von Transportverpackungen konzentriert. ISTA ist ein gemeinnütziger, von Mitgliedern gesteuerter Zusammenschluss, der Standards für die Ressourcenoptimierung bei Verpackungen setzt, die stabil, nachhaltig und zweckmäßig konzipiert sind.
  • Logo of the Sustainable Packaging Coalition, an Amazon Sustainability partner
    Vorhergehend
    Nächster

    Sustainable Packaging Coalition


    Amazon hat sich der „Sustainable Packaging Coalition“ (SPC) angeschlossen, einer Branchenarbeitsgruppe, die sich für eine klarere Umweltvision für Verpackungen einsetzt. SPC nutzt die starke Unterstützung seiner Mitglieder, einen sachkundigen und wissenschaftlich fundierten Ansatz, Lieferkettenkooperationen und kontinuierliche Öffentlichkeitsarbeit, um Verpackungssysteme aufzubauen, die wirtschaftlichen Wohlstand und einen nachhaltigen Materialfluss fördern.
Aktuelles
Erfahren Sie, wie wir unser Potenzial, unseren Einfluss und unsere Innovationskraft für den Aufbau einer nachhaltigen Zukunft einsetzen.