Anschreiben unserer Führungskräfte

Eine Nachricht von Kara Hurst, Vizepräsidentin Worldwide Sustainability bei Amazon, zu unseren Nachhaltigkeitsbemühungen im Jahr 2021.

Jeden Tag Fortschritte liefern
A black and white photo of Kara Hurst.

Bei Amazon fragen wir uns jeden Tag: „Wie können wir dieses Produkt, diesen Service oder diese Erfahrung für unsere Kund:innen verbessern?“ Wir suchen ständig nach Möglichkeiten, um uns selbst herauszufordern und um unsere Arbeitsweisen zu verbessern – im Sinne unserer Kund:innen, zur Unterstützung unserer Mitarbeitenden und zur Beschleunigung unserer Innovationen. Diese Haltung ist tief in unserer Unternehmenskultur verankert. Sie hilft uns auch, jeden Tag mit demselben nimmermüden Einsatz an unseren Nachhaltigkeitszielen zu arbeiten.

Der Weg zu mehr Nachhaltigkeit ist für kein Unternehmen einfach oder linear. Für ein Unternehmen so großes wie Amazon ist er eine riesige Herausforderung. Aber wir schrecken vor großen Herausforderungen nicht zurück. Wir sind innovativ und kreativ. Wir haben heute noch nicht alle Antworten, aber wir sind überzeugt: die Zeit zu handeln ist jetzt.

Dies spiegelt sich auch in unseren neuesten Leadership Principles – unseren Führungsprinzipien – wider, die wir im vergangenen Jahr vorgestellt haben: Erfolg und Wachstum bringen mehr Verantwortung mit sich. Dieses Prinzip besagt: „Wir sind ein großes Unternehmen mit viel Einfluss, aber wir sind weit davon entfernt, perfekt zu sein. Wir müssen bescheiden bleiben und auch mit den Nebenwirkungen unserer Maßnahmen umsichtig umgehen. Unsere Gemeinden vor Ort, unser Planet und zukünftige Generationen sind davon abhängig, dass wir Tag für Tag unser Bestes geben.“

Täglich wenden wir unsere Leadership Principles an – ob wir Ideen für neue Innovationen besprechen oder entscheiden, wie wir ein bestimmtes Problem am besten lösen. Im Laufe von 2021 haben wir die Grundidee dieser Leadership Principle in unsere täglichen Maßnahmen einfließen lassen. So haben wir weitere Fortschritte in Bezug auf unsere Bemühungen in den Bereichen Umwelt und Gesellschaft gemacht.

Fortschritt für den Planeten

2019 co-gründeten wir das Klimaversprechen „The Climate Pledge“ und haben uns das Ziel gesetzt, bis 2040 CO2-neutral zu werden – 10 Jahre früher als das Pariser Klimaabkommen. Wir haben auch Andere um ihre Teilnahme gebeten, sodass mittlerweile über 300 Unternehmen und Organisationen aus 51 Branchen und 29 Ländern das Versprechen unterzeichnet haben. Damit bekämpfen wir die Klimakrise gemeinsam – mit so gut wie jedem Sektor und aus fast allen Richtungen.

Im Rahmen der Bemühungen darum, CO2-neutral zu werden, sind wir 2020 zum weltweit größten betrieblichen Abnehmer erneuerbarer Energien geworden. Im vergangenen Jahr konnten wir unser Unternehmen zu 85 % aus erneuerbaren Energien versorgen. Wir arbeiten daran, noch mehr emissionsfreie Transportmittel zu nutzen; darunter Elektrolieferwagen, Lastenräder und Auslieferungen zu Fuß. Über 100 Millionen Pakete wurden 2021 mit emissionsfreien Fahrzeugen an die Haustüren unserer Kund:innen weltweit geliefert. Wir investieren außerdem in naturbasierte Lösungen und konnten im letzten Jahr die die Gründung der LEAF Coalition (Lowering Emissions by Accelerating Forest Finance) unterstützen – eine globale Initiative von Regierungen und führenden Unternehmen, die bereits 1 Milliarde $ für den Schutz des tropischen Regenwalds mobilisiert hat. Wir werden weiterhin unermüdlich gegen den Klimawandel vorgehen und in Lösungen investieren, die uns dabei helfen, bis 2040 CO2-neutral zu werden.

Fortschritt für die Menschen

Unsere Fähigkeit, uns aktiv für Veränderungen zugunsten der Umwelt einzusetzen, ist abhängig von den unterschiedlichen Sichtweisen kluger, leidenschaftlicher und engagierter Menschen verschiedener Hintergründe. 2021 konnten wir weiter auf unsere Diversitätsziele hinarbeiten und unter anderem die Anzahl dunkelhäutiger Directors und Vice Presidents um knapp 70 % steigern. Damit bleiben wir bezüglich der Erhöhung der Diversität bei den Arbeitskräften auf Führungsebene in unserem Unternehmen am Ball. Wir haben über 70.000 Angestellte von Amazon im Rahmen unseres Weiterbildungsziels für 2025 bei Fortbildungen und Weiterqualifizierungen unterstützt und tausenden auf Stundenbasis angestellten Personen in 14 Ländern durch Amazon Career Choice dabei geholfen, Zertifikate und Abschlüsse zu erlangen. Anfang des Jahres haben wir die Reisekostenerstattungen für unsere Mitarbeiter:innen in den USA erweitert, um ab 2022 die Behandlung von nicht lebensbedrohlichen Gesundheitsproblemen, einschließlich Schwangerschaftsabbruch und Fruchtbarkeitsbehandlungen, zu ermöglichen.

In unseren Gemeinden unterstützen wir Initiativen, die sich für bezahlbaren Wohnraum einsetzen – zum Beispiel mit über 2 Milliarden $ des Amazon Housing Equity Fund, der im vergangenen Jahr verabschiedet wurde. Seit März 2022 konnten dadurch 8.000 bezahlbare Wohnungen erhalten oder geschaffen werden, in denen über 18.000 Personen leben. Im letzten Jahr haben wir zudem für die Menschen in unseren Gemeinden und unserer Lieferkette die Women‘s Empowerment Principles der Vereinten Nationen unterzeichnet. Diese Prinzipien bieten Unternehmen eine Anleitung dafür, die Gleichstellung der Geschlechter am Arbeitsplatz und in der Gesellschaft zu fördern. Dafür haben wir ein 150 Millionen $ schweres Black Business Accelerator Programm in Kooperation mit unserer Bezugsgruppe Black Employee Network ins Leben gerufen. Außerdem haben wir eine auf fünf Jahre ausgelegte Zusammenarbeit mit dem Nationalen Sicherheitsrat der USA in Höhe von 12 Millionen $ begonnen, um neue Möglichkeiten dafür zu finden, Muskel-Skelett-Erkrankungen zu bekämpfen.

Unmittelbar nach dem russischen Überfall auf die Ukraine Anfang 2022 mobilisierten wir uns, um den Menschen in der Ukraine humanitäre Hilfe und Unterstützung anzubieten; darunter Geld- und Sachspenden, Cloud-Computing-Credits und Beratung für Geflüchtete. Wir sind stolz auf den Beitrag, den unsere Teams weltweit hierfür geleistet haben, und wurden für die Unterstützung, die AWS für die Regierung und die Bewohner:innen der Ukraine geleistet hat, mit dem Friedenspreis der ukrainischen Regierung geehrt.

Tägliche Fortschritte

Wir sind auf unsere bisherigen Erfolge sehr stolz, wissen aber auch, dass es noch viel zu tun gibt. Unser täglicher Einsatz für den Fortschritt zielt auf langfristige, systemische Veränderungen ab, die zum Wohlergehen der Menschen, Gesellschaft und des Planeten beitragen sollen.

Wir sind auf unsere bisherigen Erfolge sehr stolz, wissen aber auch, dass es noch viel zu tun gibt. Unser täglicher Einsatz für den Fortschritt zielt auf langfristige, systemische Veränderungen ab, die zum Wohlergehen der Menschen, Gesellschaft und des Planeten beitragen sollen. Der Weg zu einigen unserer Ziele wird lang und steinig sein, aber wir lassen uns nicht davon abbringen. Bei Amazon wachsen wir daran, die Grenzen des Möglichen zu überwinden. Daran arbeiten wir mit der gleichen Beharrlichkeit wie an Entwicklungen und Problemlösungen für unsere Kund:innen, um so einige der größten Herausforderungen weltweit anzugehen. Ich hoffe, dass es Ihnen Freude bereitet, in unserem Nachhaltigkeitsbericht und Executive Summary 2021 mehr über unsere Maßnahmen zu erfahren.

In Dankbarkeit,,

Kara Hurst

Vice President, Worldwide Sustainability, Amazon

Aktuelles aus dem Bereich Nachhaltigkeit