Nachhaltige Produkte von Amazon

Amazon strebt danach, das kundenorientierteste Unternehmen der Welt zu sein. Das bedeutet, dass wir unseren Kunden auch Zugang zu den von ihnen gewünschten nachhaltigen Produkten geben. Wir suchen regelmäßig nach Möglichkeiten, unsere Umweltbelastung zu reduzieren und noch mehr Informationen zu den von uns verkauften Produkten bereitzustellen.

Wenn wir ein Produkt als nachhaltig bezeichnen, heißt das, dass dieses Produkt gegenüber den herkömmlichen Varianten der gleichen Produkte geringere Auswirkungen auf die Umwelt hat, weniger Abfall verursacht, die Gesundheit der Verbraucher fördert, sich für Tierschutz einsetzt oder soziale Vorteile bietet. Wir arbeiten mit vielen Herstellern zusammen, die unsere Eigenmarkenauswahl produzieren, um diese Art von Produktangeboten zu erweitern. Wir konzentrieren uns auf jeden Prozessschritt: die Inhaltsstoffe und Materialien, wie die Menschen hinter den Produkten behandelt werden, die Verpackung und das Erlebnis für die Kunden.

Haushaltswaren
Viele Amazon-Kunden legen Wert auf Sicherheit und Nachhaltigkeit, wenn es um Haushaltswaren wie Reinigungsmittel und Körperpflegeprodukte geht. Die Kunden wollen sich sicher sein, dass die Produkte, die sie kaufen, ungefährlich für ihre Familien und die Umwelt sind – ohne Kompromisse bei der Qualität oder beim Preis einzugehen.

In den Shops von Amazon sind Tausende nachhaltige Optionen erhältlich – von etablierten Marken bis hin zu wachsenden Start-ups – und wir übernehmen gemeinsam mit diesen Verkaufspartnern eine aktive Rolle bei der Förderung der Nachhaltigkeit. So haben wir beispielsweise gemeinsam mit Procter & Gamble die Tide Eco-Box entwickelt, eine konzentrierte Ausführung des traditionellen Waschmittels von Tide. Es wurde zu einer vollständig recycelbaren, versandsicheren Verpackung verdichtet, die mit 60 Prozent weniger Kunststoff und 30 Prozent weniger Wasser hergestellt wird als eine herkömmliche Kunststoffflasche. Zahlreiche weitere Verkaufspartner von Amazon bieten biologisch abbaubare und pflanzliche Optionen für grundlegende Haushaltswaren wie Geschirrspülmittel und Mehrzweckreiniger an.

Amazon hat das Ziel, umweltfreundliche Produkte zu entwickeln, die gut für die Kunden und die Umwelt sind. Von Wasch- und Geschirrspülmittel auf Bio-Basis, die eine effektive Alternative zu herkömmlichen Rezepturen bieten, bis hin zu Kosmetikprodukten, die ohne schädliche Chemikalien hergestellt werden, arbeitet Amazon daran, Nachhaltigkeit in viele unserer Eigenmarkensortimente zu integrieren. Als Teil dieser Verpflichtung hat Amazon eine Chemikalienrichtlinie und eine Restricted Substance List (RSL, Liste für eingeschränkte Substanzen) eingeführt, die beide für die Amazon-Eigenmarken aus den Bereichen Baby-, Haushaltsreinigungs-, Körperpflege- und Kosmetikprodukte gelten.

Um die Kooperationsbemühungen im Einzelhandelssektor dabei zu unterstützen, dass nationale Marken ermutigt werden, nachhaltigere Produkte herzustellen, ist Amazon der Einzelhandels-Leadership-Gruppe des Gremiums für umweltfreundliche Chemie und Handel (Green Chemistry and Commerce Council, GC3) beigetreten und beteiligt sich über The Sustainability Consortium auch am Nachhaltigkeitsprojekt für Kosmetik- und Pflegeprodukte (Personal Care Products Sustainability Project).

Nahrungs- und Lebensmittel
Nachhaltige Lebensmittelauswahl bedeutet für jeden Kunden etwas anderes. In unseren Amazon Lebensmittelgeschäften machen wir es unseren Kunden leicht, eine Reihe von nachhaltigen Lebensmitteloptionen wie Freiland-, Weidehaltung, Bio und Fair Trade zu finden.

Wir verpflichten uns, den Tierschutz bei allen Schritten unserer Lieferkette zu wahren. So wird gewährleistet, dass die von uns verkauften tierischen Produkte von Tieren stammen, für die branchenweit führende Pflege- und Behandlungsstandards gelten. Unsere Tierschutzrichtlinie soll Herstellern und Zulieferern von Produkten tierischer Herkunft sowie für die Dienstleistungen während der Produktion, des Transports und der Schlachtung als Orientierung dienen. Wir arbeiten mit den Herstellern unserer Eigenmarken zusammen, um nachhaltig zertifiziertes Palmöl zu beziehen, angefangen bei Lebensmittelprodukten der Eigenmarken in Nordamerika und Europa.

Bei Whole Foods Market verkaufen wir nur natürliche und biologische Lebensmittel von höchster Qualität. Wir recherchieren Zutaten und prüfen Beschaffungspraktiken, um den Kunden das Einkaufen zu erleichtern. In unserer Fleischabteilung sind die Produkte frei von zugesetzten Hormonen oder Antibiotika. Darüber hinaus sind bei der Haltung der Tiere keine Käfige oder Leinen erlaubt. Unsere Abteilung für Meeresfrüchte bezieht nur aus verantwortungsvoll bewirtschafteten Fischfarmen und Fischereien. Bei Erzeugnissen und anderen Artikeln mit unserer „Whole Trade“-Garantie wird gewährleistet, dass ein Produkt Kriterien erfüllt, die zum Wohle der Arbeitnehmer und der Umwelt sind.

Geräte
Amazon Geräte erleichtern den Alltag, indem sie Kunden dabei helfen, Videos zu schauen, Texte zu lesen, Audiotitel zu hören und ihr Smart Home zu steuern. Unsere beliebtesten Geräte sind Echo und Alexa, Fire Tablets, Fire TVs, Kindle E-Reader und Sicherheitsprodukte für zu Hause (Ring, Blink usw.). Wir verfolgen einen wissenschaftlichen Ansatz, um die Umweltauswirkungen dieser Geräte nachzuvollziehen und führen für viele von ihnen detaillierte Lebenszyklusbewertungen (Life Cycle Assessments, LCAs) durch. LCA ist eine international anerkannte Methodik zur Bewertung der Auswirkungen von Produkten und Dienstleistungen auf Umwelt, menschliche Gesundheit und natürliche Ressourcen.

Eine LCA nimmt Zuflüsse aus der Natur – Rohstoffe, Wasser, Energie – und wandelt sie in die Prozessausgaben und Umweltauswirkungen um – Freisetzungen an Luft, Land und Wasser – für alle Prozesse, die mehr als 5 Prozent der Gesamtauswirkungen, des Energieverbrauchs oder der Produktmasse ausmachen. Wir nutzen LCA, um wissenschaftlich fundierte Umweltauswirkungen in den Bereichen Rohstoffgewinnung, Herstellung, Transport, Produktnutzung und Produktlebenszyklus zu identifizieren. Diese Ergebnisse helfen uns, die Energieeffizienz von Geräten zu verbessern, neue Materialien zu erforschen und Prototypen herzustellen sowie zusätzliche Möglichkeiten zu erkunden, die Zirkularität von Amazon Geräten durch Programme wie Amazon Trade-In und Amazon Device Recycling zu verbessern.

Textilwaren
Eigene Amazon-Marken bieten Haushaltswaren und Bekleidung an, darunter Herren- und Damenmode, Bettwäsche und Babyzubehör. Wir sind bestrebt, in vielen Produktkategorien hochwertige und nachhaltige Baumwolle zu verwenden und sind deshalb der Better Cotton Initiative (BCI) beigetreten. Diese Initiative strebt einen Wandel bei der Baumwollproduktion weltweit an. Dies soll durch die Entwicklung von „Better Cotton“ als nachhaltiges Massenprodukt erreicht werden.

Zusätzlich haben wir 2019 die öffentliche Baumwoll-Erklärung des Responsible Sourcing Network unterzeichnet, mit der wir uns verpflichten, keine Baumwolle aus Turkmenistan und Usbekistan zu beziehen, solange die von der Regierung angeordnete Zwangsarbeit nicht beendet wird.

Wir verfeinern und verstärken auch weiterhin unser Engagement für eine verantwortungsvolle Beschaffung. In Zukunft werden wir unsere Liste der eingeschränkten Substanzen um weitere Marken, Produktkategorien und Regionen erweitern. Wir werden daran arbeiten, nachhaltige Produkte zu entwickeln, bei denen die Kunden darauf vertrauen können, dass sie sowohl für ihre Familien als auch für die Umwelt ungefährlich sind.

Aktuelles
Erfahren Sie, wie wir unser Potenzial, unseren Einfluss und unsere Innovationskraft für den Aufbau einer nachhaltigen Zukunft einsetzen.
  • Amazon hat kürzlich den Climate Pledge mitbegründet, bei dem sich das Unternehmen verpflichtet hat, die Ziele des Pariser Abkommens 10 Jahre früher zu erreichen und bis 2040 die CO2-Emissionen auf Nettobasis auf Null zu reduzieren. Der Transport ist eine Schlüsselkomponente unserer Vision, alle Amazon Lieferungen kohlenstoffneutral zu machen und emissionsfreie Lieferfahrzeuge auf die Straße zu bringen. Wir haben vor kurzem 100.000 Elektro-Lieferfahrzeuge und damit die größte Bestellung von Elektro-Lieferfahrzeugen bei Rivian aufgegeben, die es je gab. Bis 2030 werden die Lieferwagen weltweit unterwegs sein und bis 2030 4 Millionen Tonnen Kohlenstoff pro Jahr einsparen. Auch in Deutschland arbeiten wir mit lokalen Partnern zusammen, um die Zahl der Elektro-Fahrzeuge zu erhöhen, die heute Bestellungen für Kunden ausliefern.
  • Seit Oktober 2018 läuft der Testbetrieb, jetzt wurde der Betrieb offiziell aufgenommen. Am 12. Februar 2019 feierte das erste Amazon Verteilzentrum in Österreich den Start. Mit dabei: Österreichs Bundesministerin für Wirtschaftsstandort und Digitalisierung, Margarete Schramböck, und viele weitere geladene Gäste.
  • Rechtzeitig zur Geschenkezeit, nimmt Amazon den tausendsten Locker an der OMV Tankstelle in der Erding Allee am Münchner Flughafen in Betrieb, wodurch Kunden noch mehr bequeme Optionen bekommen, um ihr Amazon Paket abzuholen.